In welchem Jahr trat Mozart den Freimaurern bei?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, PPTNovak.

Mozart wurde im Herbst 1784 in die Wiener Loge "Zur Wohltätigkeit", die später in die Bauhütte "Zur neugekronten Hoffnung" übergeführt wurde, aufgenommen, besuchte aber ständig auch die Arbeiten der Loge "Zur wahren Eintracht", deren Stuhlmeister Born (s. d.) war, und in der er am 7. Januar 1785 zum Gesellen befördert wurde.

Die nachfolgende Quelle ist diesbezüglich zuverlässig: http://freimaurer-wiki.de/index.php/Wolfgang\_Amadeus\_Mozart

Herzliche Grüße

krato333

Zur Antwort von Hideaway:

W.A. Mozart starb bereits 1791, somit kann er 1793 wohl schwerlich aufgenommen worden sein. Eine Loge "Zum weißen Rössl" gab es nie in Wien, dagegen jedoch eine gleichnamige Film-Komödie aus den 1950-er Jahren, der jedoch keinen Bezug zur Freimaurerei hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PPTNovak
03.10.2016, 17:14

danke also hat er Zauberflöte währen seiner Freimaurer zeit oder davor Komponiert wen er damals schon Freimaurer war welches Stück hat er z.B davor beschrieben

0

Im Februar 1793 trat er der Loge "Im weißen Rößl" zu Wien bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PPTNovak
03.10.2016, 14:28

Dake :)

0