Frage von AzizaxD, 41

In welchen Fällen wird keine physikalische Arbeit verichtet?

Hey Leute, könntet ihr mir dabei helfen?

LG Aziza

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zalto, 25

Arbeit ist Kraft mal Weg bzw. das Integral über die Kraft entlang eines Wegs.

Keine Arbeit wird geleistet, wenn der Weg = 0 ist, also einen Gegenstand nur in gleicher Höhe festhalten wird. Oder der Weg geschlossen ist (zurück zum Ausgangspunkt) und die Energie dabei erhalten bleibt, z.B. ein Pendel schwingt ohne Reibung hin und her. Oder auch wenn die Kraft senkrecht auf dem Weg steht, z.B. Murmel rollt auf einer ebenen Tischoberfläche, die Gravitationskraft zieht senkrecht dazu nach unten.

Kommentar von Ahzmandius ,

Das ist so nicht ganz richtig

Keine Arbeit wird geleistet, wenn...der Weg geschlossen ist

Das stimmt nur, wenn die Kraft konservativ ist!

Kommentar von zalto ,

Hatte ich ja geschrieben: "...und die Energie dabei erhalten bleibt."

Antwort
von Peterwefer, 21

Wenn eine Tüte gehoben wird, wird Arbeit verrichtet. Wird sie fortgetragen, ohne dass ihr Höhe verändert wird, wird keine Arbeit verrichtet.

Antwort
von Ahzmandius, 16

Arbeit: W=int(F^*ds^) F^ und ds^ sind Vektoren.

Wenn keine Arbeit geleistet wird, dann gilt W=0.

Das ist in folgenden Fällen möglich:

a)F^=0

b)ds^=0

c)F^ ist eine konservative Kraft (zur F^ lässt sich ein skalares Potential finden) und S ist ein geschlossener Weg, z.B. ein Kreis.

d)F^ und ds^ stehen senkrecht auf einander.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten