In welchen Fächer muss man in der Schule gut sein um Jura zu studieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Studienvoraussetzungen

Außer der allgemeinen Hochschulreife oder einem als gleichwertig anerkannten Abschluss sind im Studiengang Rechtswissenschaft keine speziellen Anforderungen – auch keine Lateinkenntnisse – vorgesehen; lediglich für die Zulassung zur Promotion ist der Nachweis ausreichender Lateinkenntnisse (Latinum) erforderlich. Als allgemeine Eignungsvoraussetzung wäre neben einer breiten Allgemeinbildung insbesondere die Fähigkeit zu nennen, sich schriftlich und mündlich gut und korrekt auszudrücken - eine für Juristen unentbehrliche Voraussetzung. Außerdem setzt rechtswissenschaftliches Arbeiten in besonderem Maße die Fähigkeit zu logischem und abstraktem Denken voraus. Verständnis und Interesse für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Vorgänge und Zusammenhänge sollten mitgebracht werden. Gute Kenntnisse in fremden Sprachen (insbes. Englisch und Französisch) werden in Zukunft für Juristen noch wichtiger werden. Als Anhaltspunkt für die Studienentscheidung mag dienen, dass nach zahlreichen Untersuchungen ein deutlicher Zusammenhang zwischen dem Notendurchschnitt im Abitur in den Fächern Deutsch, Mathematik und Latein (bzw. erste Fremdsprache) und dem Erfolg im Jurastudium (bzgl. Examensergebnissen und Studiendauer) besteht.

https://www.uni-heidelberg.de/studium/interesse/faecher/rechtswiss.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht nur auf die Fächer an, sondern auch darauf wie du als Person so drauf bist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten in allen, da Jura einen NC voraussetzt.

Nebensächlich sind eher Sport, Ethik, Kunst, und alle Naturwissenschaften. Aber trotzdem werden sie eben für deinen Notendurchschnitt mitberechnet. Wenigstens eine 2 solltest du überall haben.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest gut argumentieren und erörtern können, anhand von Belegen (also Deutsch). Ethik wäre was zumindest den Teil über Moral betrifft ganz hilfreich und ich denke auch, dass Geschichte von Vorteil ist.

Informier dich am besten mal über das Studium.

Es kann auch sein, dass du darin schlecht in der Schule bist, aber dann im Studium gut bist oder eben andersherum. So richtig kann man das nicht an Schulfächern festmachen... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung