Frage von NickyParis, 65

In welchen Büchern versucht d. Autor d. Leser 1 best. Weltbild anh. eines Protag. darzust. (z.B. Homo faber, M. Frisch/ Der Hals der Giraffe, J. Schalansky)?

Im "Bildungsroman" Der Hals der Giraffe von Judith Schalansky beispielsweise wird die Biologielehrerin Inge Lohmark als Hardlinerin in ihrer Schule dargestellt, die alles auf der Welt mit der Biologie erklären will. Dabei gerät sie jedoch in Konflikt mit anderen Weltanschauungen und am Ende ihres Lebens gerät ihr Weltbild ins Wanken. Gleiches gilt für Homo faber von Max Frisch. Ich suche jetzt weitere solcher Bücher, bei denen der Autor seinen Protagonisten in eine Situation stellt, in der sein Weltbild ins Wanken gerät.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von berkersheim, 17

Da kann man die Frage stellen: In welchem guten Romanen nicht. Böll, Brecht, Walser, Grass, Brinkmann, Zeh.


Antwort
von YunaTidusAuron, 40

Divergent müsste glaub ich auf einem Buch basieren. Welcher Autor hier anhand welches Protagonisten, was für ein Weltbild darzustellen versucht, das herauszufinden ist deine Hausaufgabe...:)

Antwort
von zakcunningham, 45

Physiker von Dürrenmatt

Antwort
von Juli277di, 46

Das musst Du weiter erläutern... Und bitte keine Hausaufgaben hier reinkopieren :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community