Frage von Anonymux8, 37

In welchen Berufen kann man in der eigentlichen Rente noch arbeiten, wenn man in diesem vorher nicht gearbeitet hat?

Wenn man jetzt beispielsweise sein ganzes Arbeitsleben als Krankenpfleger gearbeitet hat, kann man in der Rente noch als Erzieher/in arbeiten? In welchen Berufen ist das möglich?

Antwort
von Konrad Huber, 5

Hallo Anonymux8,

Sie schreiben:

In welchen Berufen kann man in der eigentlichen Rente noch arbeiten, wenn man in diesem vorher nicht gearbeitet hat?

Wenn man jetzt beispielsweise sein ganzes Arbeitsleben als Krankenpfleger gearbeitet hat, kann man in der Rente noch als Erzieher/in arbeiten? In welchen Berufen ist das möglich?

Antwort:

Sie sollten grundsätzlich unterscheiden zwischen können und dürfen!

Mit eigentlicher Rente meinen Sie vermutlich die "Regelaltersrente!"

Natürlich können Sie in jeder Stellung arbeiten, sofern Sie die dafür notwendigen Qualifikationen haben oder durch den betreffenden Arbeitgeber ggf. als Hilfskraft eingearbeitet werden!

Wichtig ist das Alter!

Wer vor Erreichen der individuellen Regelaltersgrenze einer Beschäftigung nachgeht, muß dies in der Regel der zuständigen DRV-Rentenanstalt unverzüglich melden und in der Regel gilt hier pro Monat eine Grenze von aktuell 450 Euro und zweimal pro Jahr bis 900 Euro!

Ist die Regelaltersgrenze erreicht/überschritten, interessiert sich die DRV dagegen in der Regel nicht mehr für Ihren Zusatzverdienst, das ist dann eine Frage für das Finanzamt und für die Kranken-/Pfegeversicherung! 

http://www.finanztip.de/hinzuverdienstgrenze-altersrente/

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232606/publica...

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 3

Als Altersrentner kannst du machen was du willst, wenn du einen entsprechenden Arbeitgeber findest.

Antwort
von DinoSauriA1984, 14

Natürlich nur in Berufen, wo keine Ausbildung vorgeschrieben ist.

Bei Erziehern gibt es gesetzliche Bestimmungen, welche Voraussetzungen und Ausbildung man haben muss. Daher kommt der Erzieher als "neuer" Rentnerjob nicht in Frage (es sei denn, man hatte die nötige Ausbildung vorher schon).

Mann könnte aber z. B. als Kellner arbeiten.

Antwort
von Dickie59, 5

Hallo,

wenn die erforderliche Qualifikation auch ohne Nachweis erbracht wird und der Arbeitgeber das als ausreichend einschätzt, dann geht es....

Das liegt doch daran, ob der Arbeitgeber erkennt, das du qualifizierten Fachpersonal durchaus zur Hand gehen kannst und ein alleiniges Arbeiten evt. ausgeschlossen wird.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von kaesdreher, 6

Du kannst nur in Berufen arbeiten, für die du die entsprechende Qualifikation hast. Ich glaube nicht, dass jemand einen Krankenpfleger als Erzieher einstellt. Und Erzieher im Rentenalter sind auch nicht wirklich der Burner für kleine Kinder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten