Frage von wolfsbrut15, 92

In welchen berufen arbeitet man bis 14:00uhr?

Ich bin momentan auf lehrstellen suche und such (da ich sehr flexibel bin) eine arbeit wo.man bis 14:00arbeitet, zB mechatroniker. Kann mir bitte jemand berufe sagen? -danke

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 27

Da wirst Du wohl Pech haben.

Wenn Dein Freund eine Ausbildungsstelle hat bei der um 14 Uhr "Feierabend" ist, dann hat er Glück gehabt. Ich bezweifle aber, dass das nach der Ausbildung auch so ist.

Heutzutage arbeiten viele Firmen im Schichtbetrieb und auch an den Wochenenden. Spätestens wenn man kein Azubi mehr ist, wird man dann auch in die Schichten eingebunden.

Selbst wenn man die Ausbildung in einem Betrieb ohne Schichtarbeit macht, halte ich eine Arbeitszeit nur bis 14.00 Uhr für außergewöhnlich. Meist fängt man in diesen Betrieben erst um 7 Uhr an und da ist ein Arbeitsende um 14 Uhr unrealistisch.

Noch vor einigen Jahren wurde gerade bei Bürojobs nicht in Schichten gearbeitet. Selbst das hat sich geändert. Was in einigen Jahren ist, wenn Du Deine Ausbildung (als was auch immer) beendet hast, wird Dir hier niemand sagen können.

Such Dir Deine Ausbildung nach Deinen Interessen und nach Deinem Können aus. Schau dass Du einen vernünftigen Ausbildungsbetrieb erwischst und lass mal die Arbeitszeit außen vor. Das wird sonst nicht funktionieren.

Antwort
von LiniB1983, 18

Bäcker. Fängst halt um 3 Uhr Morgens oder so an und kommst wahrscheinlich schon vor 14:00 Uhr nach Hause.

Mein Bruder liefert Nahrungsmittel an Restaurants und hat auch oft schon um 14/15 Uhr Schluss. Fängt aber auch schon um 5 an.

Es gibt einige Jobs wo man früher Feierabend hat, aber wenns nicht grade ne Teilzeitstelle ist (fällt bei Ausbildung schon mal flach) fängt man eben früher an. Muß man auch mögen.

Antwort
von Rockige, 37

Da brauchts nen Beruf in dem man definitiv in der Frühe arbeitet,

Du willst also schon in der Ausbildung jeweils um 14 Uhr Feierabend haben? Grundsätzlich? Hmm schwierig...

Kindergarten, nein. Bäcker, nein (ich denke nicht das man schon in der Ausbildung grundsätzlich nur frühs arbeitet). Restaurant, nein. Reinigungsfachkraft, möglicherweise... wobei es auch je nach Einsatzort späte Schichten gibt. Allgemein im Verkauf, ...?

Ausbildung ist kein Wunschkonzert - man muss auch Spätschichten übernehmen. Ists eine Ausbildung die begleitet wird durch Blockunterrischt bzw. Berufsschule, dann musst du zwangsläufig ab und an bis nach 14 Uhr ausharren.

Je nach Ausbildungsart und Betrieb kann man aber sicher mit dem Ausbildungsbetrieb eine bevorzugte Einsatzschicht aushandeln, so das es zu deiner persönlichen Situation besser passt.

Kommentar von wolfsbrut15 ,

ich hab als tiefbauer gearbeitet (6-19uhrim.sommer und 6-17:30winter) und das nicht mein problem aber ich bevorzuge trotzdem arbeit bis 14:00 ein freund arveitet als mechatroniker (lehre) und geht um 14uhr nach hause

Antwort
von peterobm, 41

Frühschicht am Band, von 5 - 14 Uhr

Antwort
von Paguangare, 22

Warum findest du, dass es ein Zeichen von Flexibilität sei, nur bis 14 Uhr zu arbeiten und dann unbedingt Feierabend haben zu wollen?

Antwort
von Sonnenstern811, 43

Bäcker z.B. Als Nachtwächter hat man aber noch früher Feierabend.

Kommentar von wolfsbrut15 ,

ich such ne lehrstelle.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ist ja super. Es gibt bestimmt noch immer Bäckerlehrlinge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten