In welchem Zeitraum war die Zeugung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Messung ist natürlich nicht ganz zuverlässig. Nur ein Millimeter daneben gemessen und gleich eine Woche später/früher.

War bei mir auch so. Habe in der 9. Woche erfahren dass ich schwanger bin und es ließ sich nicht durch die Mens rekonstruieren wann der Eisprung war. Mein Sohn kam drei Tage vor Termin, aber die Kinderärzte sagten direkt dass er übertragen war - mindestens eine Woche. Also war ich damals schon in der 10./11. Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schwangerschaftswochen werden üblicherweise mit Beginn der Menstruation gerechnet, wobei von einem 28-Tage-Zyklus ausgegangen wird.

Bei 4+0 wäre also die Menstruation fällig und bei 2+0 der Eisprung.

Ist der Zyklus unregelmäßig, muss die Berechnung entsprechend angepasst werden, dies geschieht üblicherweise mittels Ultraschalluntersuchung, wie auch in deinem Fall.

Auch wenn dein Zyklus möglicherweise länger oder kürzer war, deine Menstruation hattest du sozusagen vor sechs Wochen und vier Tagen und deinen Eisprung demnach vor vier Wochen und vier Tagen.

Da die fruchtbaren Tage bis zu sieben Tage vor dem Eisprung beginnen, kannst du auch bereits durch Sex vor fünf Wochen und vier Tagen schwanger geworden sein.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6 + 4 heisst Du bist am 4. Tag der 7. Schwangerschaftswoche. Der Frauenarzt ist also von einem theoretischen Beginn Deiner Periode am 3. August ausgegangen. Dann wäre der zugehörige Eisprung am 17.8. gewesen. Die Befruchtung wäre dann auch am 17.8. oder am 18.8. gewesen und zugehörige Sex müsste zwischen 14.8. und 18.8. gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt geht immer vom ersten Tag der letzte Regelblutung aus, wenn diese bekannt ist. Nachträglich errechnen kann man das nicht mehr. Der Zeitpunkt der tatsächlichen Befruchtung ist dann meistens 12 bis 16 Tage später. Die Zahl der SSW, die der Arzt errechnet entsprechen dann nicht genau den tatsächlichen Schwangerschaftswochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Everflow
19.09.2016, 19:02

Dass der Arzt grundsätzlich von der letzten Periode an rechnet, wage ich zu bezweifeln. Was ist denn mit den Frauen, die ihre letzte Periode nicht kennen, oder bei denen sie schon mehrere Monate zurückliegt?

0

Was möchtest Du wissen?