Frage von zeitgeist1994, 47

In welchem Land macht es am meisten Sinn ein Patenkind zu unterstützen, wo wird es am meisten gebraucht?

Antwort
von OnkelSchorsch, 35

Bei dir in der Nachbarschaft. Da gibt es doch bestimmt irgendwo arme Familien, die Hilfe gut gebrauchen können. Vielleicht gibt es bei dir Wohnheime, in denen Asylsuchende untergebracht sind oder Familien, die aus Kriegsgebieten geflohen sind. Auch dort wird jede Hilfe gebraucht.

Wenn du also wirklich helfen möchtest, dann kannst du das ganz bestimmt am besten bei dir in der Nähe, bei Menschen, die du besuchen kannst und denen du direkt helfen kannst.

Kommentar von zeitgeist1994 ,

Hi, ich versorge zwei kleine Flüchtlingsheime einmal in der Woche mit Essen, dass für mehrer Tage reicht. Außerdem gebe ich regelmäßig an verschiedene Organisation für Obdachlose etc. Lebensmittel. Alles in meiner Umgebeung...Ich möchte allerdings mehr tun, aber habe nicht mehr Zeit. Die logische Schlussfolgerung ist, eine weitere Hilfeleistung mithilfe von meinen finanziellen Mitteln zu gewährleisten, da es wenig Zeit in Anspruch nimmt. Ich möchte aber nicht einfach blind unterstützen, sondern überlegen welche Länder vlt. vernachlässigt werden bspw. im Bereich Südamerika. Ich hatte gehofft, jemand kennt sich in diesem Bereich aus und kann mir diesbezüglich Tipps geben...Warum ich das Geld nicht auch noch in meine Umgebung investiere, bleibt meine Angelegenheit ;)

Antwort
von zeitgeist1994, 20

Hallo, um meine eigene Frage teilweise zu beantworten: Ich rate von einer Patenschaft für ein einzelnes Kind ab und empfehle eine Projektpatenschaft anzunehmen. Die Gründe werden fast alle in diesem Artikel genannt:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13516307.html


Antwort
von Bestie10, 21

macht es einen großem Unterschied, ob man in Peru Laos oder irgendwo in Afrika, mit hungrigem Magen ins Bett muß und kein Geld für die Schule hat ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community