Frage von Bastorius, 30

In welchem Fall fallen noch Semestergebüren/Studiengebüren an?

Wenn man beispielsweise nach den zweiten Semester das Studium abbricht und einen anderen Studiengang wählt, fallen dann schon Semestergebüren an, die man selbst tragen muss? Es handelt sich ja dann um ein Zweitstudium oder?

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 18

Man kann meines Wissens nicht mitten im Semester den Studiengang wechseln. Daher fallen die Studiengebühren für das Semester an, in dem du abbrichst und für das, in dem du wieder im neuen Studiengang anfängst.

Kommentar von Bastorius ,

nein, nach einem Semester, darum ging es mir :) Nicht mitten im Semester

Antwort
von MrHilfestellung, 20

Nein, damit es ein Zweitstudium wäre müsstest du im ersten Studiengang mindestens nen Bachelor haben.

Kommentar von Bastorius ,

Achso okay :) Muss man bei einen Wechsel auf einen anderen Studiengang (gleiche Fakultät) unbedingt das erste Studium abbrechen oder könnte man nach einem Jahr dennoch wechseln, ohne die ersten beiden Semester zu wiederholen?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Boah, da bin ich überfragt. Deine Uni kann dir da sicher weiterhelfen.

Kommentar von Kristall08 ,

oder könnte man nach einem Jahr dennoch wechseln, ohne die ersten beiden Semester zu wiederholen?

?

Mir scheint, du hast eine völlig falsche Vorstellung vom Aufbau eines Studiums.

Natürlich kannst du wechseln. Im neuen Studiengang fängst du dann allerdings ganz am Anfang wieder an. Es sei denn, von den bisher gemachten Scheinen kann was angerechnet werden. Diese Module kannst du dann natürlich auslassen.

Antwort
von CeliMaus, 10

Wenn su zb jwtzt abbeichst keiwgst du deinen semestwrbwitrag nicht zurück. Wenn du dich nächstes semester für was anderes einschreibst musst du dafür gabz normal semestergebühren bezahlen und bist dann im 1 semester vom neuen studiengang, ausder dunkannst dir qas anerkennem lassen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten