Frage von tommygilbert, 51

In welche Richtung bewegt sich das Elektron im magnetischen Feld?

Hallo,

habe in Physik in der Schule eine Aufgabe auf, die ich nicht ganz so recht hinbekomme :/ Siehe selbst gemalte Bilder Welcher Verlauf ist richtig? (Die Magnetfeldlinien sind parallel zueinander). mit der linken Hand-Regel tipp ich auf das zweite, oder sind gar beide falsch? ich bin nicht ganz gut im logischen Denken....zudem tut mir langsam die linke Hand weh...

Danek schon im Voraus für Antworten.

MfG

tommygilbert

Antwort
von Halswirbelstrom, 19

Das Elektron wird nicht senkrecht zu den magnetischen Feldlinien in das homogene, zeitlich invariante Magnetfeld hinein bewegt.

Der Winkel beträgt  < (v; B) = 45°. Weil die Lorentzkraft senkrecht zu den magnetischen Feldlinien gerichtet ist, greift sie in diesem Fall im Winkel  < (FL;
v) = 45° am Elektron an. Das Elektron bewegt sich dadurch auf einer
wendelförmigen Bahn entsprechend der unteren Skizze.

Gruß, H.

Antwort
von Wechselfreund, 6

Es ergibt sich eine Schraubenbahn. V zerlegen in vparallel (keine Lorentzkraft) und v senkrecht.

Antwort
von Mirse87, 21

Warum eiert denn dein Elektron so?

BESTER Kanal ever!

Die Frage sollte mit aufmerksamem verfolgen des Videos geklärt sein :)

Kommentar von tommygilbert ,

Ich weiß nicht, ob ich etwas "überschaut" habe, aber da ist keine Rede von Bewegungen der Elektronen schräg zur Richtung des Feldes.

Kommentar von Mirse87 ,

Im Video wird lediglich die Bewegung einer statischen (unbewegten) Ladung beschrieben. Wenn dein Elektron nun also bereits eine gewisse Bewegungsenergie mitbringt, ist das etwas anders. Dann treten diese Kreisbahnen auf.

Das Video war zur Veranschaulichung in welche Richtung (generell) das Elektron sich bewegt.

Lorentzkraft ist mir zwar ein Begriff, jedoch habe ich noch nie die theoretische Flugbahn eines Elektrons so detailliert betrachtet :P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community