Frage von hernamemyone, 42

In welche Reise Richtung ist der Jetlag bzw. die Zeitumstellung allgemein besser zu verkraften. Nach Osten (Zeitverlust) oder nach Westen fliegen?

Antwort
von dieLuka, 24

Das ist abhängig von dir und von er ankunftszeit.

Für mich ist es immer richtung Asien einfacher, aber da komme ich auch abends an und kann nach 2-3 Stunden ins Bett.

In DLand lande ich nach 16 Stunden Unterwegs immer Morgens. Den rest des Tages kann man mich dann vergessen.

Vermutung meinerseits: Wer im Flugzeug gut schläft kommt mit einer ankunft bis Mittags gut klar. Wer mies schläft mit einer nach Mittag. Wie die Zeit geschoben wird ist bei Fernreisen dabei eher egal da du im Fieger und mit Umsteigen sowieso jedes Zeitgefühl verlierst.

Gegen den Jetlag hilft viel trinken und zwar Wasser oder Saft. Alkohol und Kaffee entwässert und im Flieger verliert man sowieso viel Flüssigkeit. Im zweifelsfall Stammkunde in der Bordküche werden.


Antwort
von Hardware02, 29

Das ist individuell verschieden. Ich finde es nach Amerika, aber auch zurück mörderisch. Nach China war es nicht so schlimm. Und zwar in beiden Richtungen nicht. 

Vielleicht lag das an der Ankunftszeit. Ich war in China um 01:30 h endlich am Hotel und konnte gleich schlafen. In Amerika kommt man nachmittags um 15:00 h an. Nicht lustig.

Mein Tipp ist: Nach der Ankunft für ein oder zwei Stunden hinlegen. Wecker stellen, falls der Tag dort noch nicht zu Ende ist! Dann gleich auf die neue Zeitzone "umschalten". Den Tipp habe ich mal von einem ehemaligen Chef (Vielflieger) bekommen, und es funktioniert gut.

Antwort
von meini77, 27

das ist individuell und auch tagesabhängig.

Generell ist es sehr angenehm, wenn man so fliegt, daß man morgens ankommt; dann kann man sich besser auf die neue Zeit einstellen, in dem man im Flugzeug schläft.

Ich persönlich finde beides nicht schlimm. Selbst der lange Flug nach Japan bzw. zurück macht mir nix aus.

Wenn Du Sorge vor dem Jetlag hast, kannst Du:

- die Uhr im Flugzeug schon auf die neue Zeit umstellen

- dich so verhalten, wie es in der neuen Zeitzone wäre (also z.B. um 23:00 Uhr versuchen, zu schlafen

- am Zielort möglichst gleich die neue Zeit "annehmen"; also lieber abends "durchhalten" statt zwischendurch zu schlafen

- wenn Du abends noch nicht schlafen kannst, ein Glas Wein oder Bier trinken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten