Frage von 11702, 53

In welcher Flussregion lebt der Hecht?

Antwort
von DerandereAchim, 11

Hej 11702,

unter dem unten angeführten Link findet sich eine sehr gute Publikation zur "Fischfauna der kleinen Fließgewässer Nord- und Nordostdeutschlands". Der Titel täuscht ein wenig hinsichtlich des Geltungsbereiches hinweg. Die umfangreichen Daten, die ihr zugrunde liegen, stammen nämlich auch aus Südniedersachsen und Sachsen-Anhalt und wird zumindest auch in NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordbayern und im Norden B-Ws zur Ermittlung von Fischreferenzzönosen herangezogen.

In desem Werk finden sich für noch ziemlich naturnahe Gewässer unterschiedlicher geologischer Ausprägung und Zugehörigkeit zu Fließgewässerzonen die typischen Zusammensetzungen ihrer Fischbestände unter Benennung der Arten und deren prozentualer Anteile an diesen Lebensgemeinschaften.

Demnach findet sich der Hecht nicht in den Referenzzönosen folgender Gewässertypen:

  • teilmineralische geprägte Bäche im Rhithral (Seite 77)
  • bestimmte sandgeprägte Bäche im Rhithral (93)
  • bestimmte kiesgeprägte Bäche im Rhithral (125)

http://www.wrrl-mv.de/doku/hintergrund/LAWA_O2203_Fische_Tiefland_Bericht.pdf

Diesen drei Gewässertypen ist gemeinsam, dass sie sich allesamt im Rhithral befinden. Dabei handelt es sich hinsichtlich der Fischartengemeinschaft auf alle Fälle um die Obere Forellenregion, z. T. auch die Untere, nicht aber die Ächenregion, in der Hecht durchaus, aber natürlicherweise nur mit geringen Häufigkeiten auftreten.

Liebe Grüße

Achim

Kommentar von DerandereAchim ,

Einen Hinweis vergaß ich noch:

Wir fangen Hechte in der Elbe selbst auf Höhe der Einmündung des Nord-Ostsee-Kanals und in den mecklenburgischen Bodden (Ostsee).

http://www.angeln-ruegen.de/hechtangeln-ruegen.html

Vor vielen Jahren hatte ich einmal eine Untersuchung auf Pellworm und was fanden wir dort in den Gräben? Hechte :)

Antwort
von voayager, 14

In allen möglichen, Hauptsache es wachsen Wasserpflanzen (z,B. Schilf) oder sonstiges Kraut im Wasser. Der Hecht als Lauerer möchte sich gern verstecken, um aus seinem Versteck Beutetiere anzugreifen.

Da Wasserpflanzen zum Versteck eine bestimmte Größe haben müssen, sind Flachgewässer für diesen Raubfisch nicht oder wenig geeignet.

Antwort
von LilaPferd1, 11

Das natürliche Verbreitungsgebiet und der Lebensraum des
Hechts

Das Verbreitungsgebiet des Hechts erstreckt sich über weite
Teile des europäischen Kontinentes. Hechte sind sowohl in Flüssen als auch Seen vorzufinden.

Die Hechte sind vor allen in der Nähe von Ufern zu finden, die
einen regen Pflanzenwuchs unter Wasser vorweisen.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > http://www.fische-arten.de/fischarten/hecht/

Antwort
von dennisdennis777, 27

Eigentlich jeder. Am meisten unter äste die überhaupt das Wasser hängen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community