Frage von ManOfPotato, 59

In tiefer Trauer, was tun?

Hallo,

ich habe hab gestern schon beschrieben, was in meinem Leben gerade abläuft. Meine Freundin hat mich verlassen und ich bin echt verdammt traurig. Keine Ahnung, wieso ich das hier schreibe ich suche wahrscheinlich nur gleichgesinnte, die das selbe durchmachen mussten und mir vllt. ein bisschen Mut zusprechen können. Vllt. haben auch manche eine Erfahrung gemacht, dass es nach einigen Monaten oder Jahren wieder mit der Beziehung geklappt hat. Ich möchte mich nicht an sie klammern und eine richtig große Hoffnung ist auch nicht da. Aber vllt. lernt sie mich wieder zu lieben, wenn wir jetzt erstmal getrennt sind und ihr dann auffällt, was sie an mir noch liebt. Ich werde jetzt an mir sehr gut arbeiten und alles doppelt so gut machen wie früher. Zum Glück hab ich (zwar sehr wenige) Freunde, die mich ein bisschen unterstützen. Und meine Schwester und Mum helfen mir auch ein bisschen. Vllt. hat noch jemand einen Tipp, wie ich diese Trauer besser verarbeiten kann. Also ich hab jetzt schon 2 Tage keinen Appetit mehr und mir geht es echt nicht gut. Wie werde ich mi der ganzen Sache fertig? Vllt. lösche ich den Beitrag auch, weil wahrscheinlich niemand antwortet, der auch schon mal so eine Situation hatte. Ich suche halt jemanden, der mir Mut zuspricht.

Danke für alle Antworten, die ich vllt. bekommen werde.

Und tut mir leid für die, die das "vllt." nervt, aber ich kürze das gerne ab.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Kasumix, 13

Kenn ich sehr gut...

Es gibt verschiedene Trauerphasen... Als ich mir die durchgelesen habe, ging es mir schon etwas besser. So groß der Schmerz auch bei uns allen ist, man erkennt sich darin dennoch wieder...Man man erkennt, dass all das immer gleich abläuft... Man sieht, wann man eine Stufe weiter ist... Erst akzeptiert man nicht, will nicht wahrhaben... Dann kommt Wut und Trauer geballt... Läuft immer anders ab...Und wir glauben niemand würde mehr leiden als wir... Aber Hey... Wenn es wirklich der oder die richtige wäre...Dann wäre man noch zusammen... Dann wäre nicht eine geflohen... Auch die Phasen der Liebe sind so typisch... Dann reisst einer nicht aus, weil er nicht mit Problemen umgehen kann... Sondern bleibt dennoch bei einem... Beide kämpfen...auch wenn man das vllt lange getan hat...Es gibt noch jemanden, der auf dich wartet :)

Ich hab mir zb all das in Erinnerung gerufen, was er mal versprach und hab gesehen, dass alles nur leere Worte waren... Enttäuschung und Wut helfen ebenfalls Liebe zu bekämpfen... Bis irgendwann, meist nach 6-12 Monaten die Gleichgültigkeit sich einstellt... Und dann sieht alles wieder schöner aus^^

Antwort
von Arina555, 28

Hallo ich verstehe dich sehr gut habe das ganze alles auch schonmal mitgemacht. Liebeskummer kann verdammt weh tun es ist sehr schwierig sich wieder von dieser Person zu lösen die man immer noch liebt.

Es ist okay das du erstmal trauerst aber du musst auch rausgehen vor die Tür bitte deine Freunde und Familie das sie dich unterstützen dabei, unternehmt was genießt das schöne Wetter geht, geht schwimmen an See oder essen.

Geht ins Kino aber schau dir besser keine Liebesfilme an, denn das würde dich noch mehr runter ziehen.

Es gibt noch genug andere tolle Frauen irgendwann lernst du die richtige kennen und mit der Zeit verarbeitest du deine Trauer, gehe viel aus lenke dich ab gehe feiern.

Wünsche dir alles gute

Antwort
von aileen988, 23

Ich kenne das sehr gut .
Das beste was da hilft ist warten, zeit vergehen lassen. Auch wenn es sich doof anhört. Nach einer Beziehung sollte man den Gedanken loslassen, dass es noch mal was werden könnte. Es hört sich hart an, aber wenn es vorbei ist, dann ist es vorbei. Versuche in der nächsten zeit, dich oft mit deinen freunden zu treffen und nicht alleine zu sein. Rede mit deinen freunden und deiner Familie über deine sorgen. Zuerst solltest du akzeptieren, dass es vorbei ist. Das ist natürlich nicht einfach, lass deine Gefühle raus, mach das was dir gut tut.
Wichtig ist, dass du zu deiner Exfreundin erstmal keinen Kontakt hast, denn du solltest über sie hinweg kommen.
Mit der zeit wirst du sehen, dass diese traurigen Gefühle vergehen! Ich wünsche dir alles gute :)

Antwort
von interference, 15


es tut mir Leid, dass du diesen Kummer hast. Es ist sehr schwer am Anfang, ich weiss. Es ist plötzlich eine Leere da. Aber bleibe zuversichtlich, diese Leere wird sich in Bälde automatisch füllen, nur Geduld. Eine Beziehung ohne Liebe führt zu Hass. Jetzt hast du erste Erfahrungen gesammelt, die werden dir bei der nächsten Beziehung helfen. Ich weiss, im Moment willst du nur sie. Aber bald schon wirst du wieder glücklich sein.

Kopf hoch!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community