Frage von unconditonally, 24

in Synapse nur bestimmter Transmitter?

Hallo,

bin grade am Bio lernen und ich hab grade ein kleines Problemchen, was mir weder meine beiden Bücher, Heftaufschriebe und das Internet erklären kann. Und zwar bei der Reizübertragung, da haben wir ja ein Aktionspotential, das über das Axon zum Endknöpfchen gelangt und die spannungsgesteuerten Calcium-Kanäle öffnet, die wiederum ja die Vesikel mit den Transmittern zur präsynaptischen Membran bringen und dann die Transmitter in den synaptischen Spalt gelangen und die liganden gestuerten Ionenkanäle an deer postsynaptischen Membran öffnen. Nun kann dies ja eine erregende Synapse sein, also öffnen die Trainsmitter Natrium Kanäle, sodass die Postsynapse Depolarisiert wird, da das positiv geladene Natrium einströmt. Bei einer hemmenden Synapse öffnen Transmitter die Kalium und Chlorid Kanäle der Postsynapse um bei der Postsynapse eine Repolarisation hervorzurufen um.

Nun meine Frage, hat jede Synapse nur einen bestimmten Transmitter? Weil wenn es mehrere gäbe, wie wüsste die Calciumionen welche Vesikel mit welchen Transmittern sie zur Membran transportieren?

Vielen dank für eure Hilfe!

Antwort
von iCameSawKnew, 18

Du hast das Prinzip soweit schon verstanden. Generell transportieren die Vesikel die Neutotransmitter zu den Rezeptoren. Die Rezeptoren sind spezifisch für bestimmte Neurotransmitter, jedoch werden nur die Neurotransmitter ausgeschüttet, die grade gebraucht werden. Die Calciumionen müssen dementsprechend nicht wissen welche Vesikel sie transportieren (abgesehen davon ob es große Vesikel mit Neuropeptiden oder kleine mit Neurotransmittern sind), sondern die Vesikel verschmelzen durch das Calcium mit der Membran und die transportierten Neurotransmitter aktivieren die Rezeptoren. Es wurden aber die Neurotransmitter erst verschickt, die auch ankommen sollen.

Kommentar von unconditonally ,

Wie muss ich mir das vorstellen? 

Es wurden aber die Neurotransmitter erst verschickt, die auch ankommen sollen.

Kommentar von iCameSawKnew ,

Also generell trifft das nicht in allen Fällen zu, bestimmte Transmitter werden erst hergestellt wenn benötigt - in vielen Fällen jedoch, worauf deine Frage glaube ich eher hinausläuft aktiviert das Clacium zwar die Verschmelzung, wird jedoch erst angenommen, wenn ein Botenstoff erkannt wurde, der die Calcium-bindenden Proteine aktiviert (durch eine Konformationsänderung)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community