Frage von xHazeBaze, 129

in siedender brühe ziehen lassen?

wie oben, in siedender brühe ziehen lassen, bedeutet doch einfach, seinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, dann Maultaschen rein und denn Herd abschalten? Oder auf kleiner Stufe (stufe 3-4 von 9) weiter ziehen lassen?

Leider werden solche Befriffe IM KOCHUNTERRICHT in der Schule nur sehr wenig bis gar nicht behandelt und meine Eltern sind nicht zu Hause...

Danke an eure Antworten :)

Antwort
von Birgitmarion, 108

Das Wasser muss kochen, dann schaltest Du den Herd so klein, dass es gerade noch so leicht kocht! Wenn Du ganz ausschaltest, siedet es ja nicht mehr!

Die Kochstufe ist von Herd zu Herd verschieden, sodass Du es selbst ausprobieren musst.

Antwort
von Peter42, 91

"in siedender Brühe ziehen lassen" bedeutet, dass die Brühe in dieser Zeit sieden soll/muss - und das wird sie sicherlich flott aufhören, wenn du den Herd ganz ausmachst. "Runterschalten" ist ok - solange sie eben weiter siedet. 

Antwort
von darkjedi1109, 71

Siedend ist der Punkt, wo das Wasser fast kocht - also wo die ersten kleinen Bläschen hochsteigen. Bei höherer Temperatur könnten sich die Maultaschen öffnen oder Klöße auseinander fallen.

Kommentar von watchdog ,

siedend heißt kochen; und nicht fast kochend.

Kommentar von darkjedi1109 ,

In der Chemie gebe ich dir Recht. Wenn du in der Küche Klöße in stark sprudelndes Wasser schmeißt wird es nix werden.

Antwort
von RubberDuck1972, 50

Zum "siedend ziehen lassen" schaltet man den Herd nicht ab, denn: Siedend ist die Brühe, wenn über die gesamte Garzeit hinweg vom Topfboden her ganz wenige Bläschen aufsteigen. - Im Gegensatz zu sprudelnd kochen, was die Maultaschen zerstören würde.

"Ziehen lassen" geht auch unterhalb des Siedepunktes. Z. B. bei 80 bis 95°C.

Wenn du den Herd ganz abschaltest, wird die Temperatur recht schnell absinken; besonders wenn kein Deckel auf dem Topf ist. Es kann sein, dass die Füllung der Maultaschen dann nicht gar wird oder so viel Zeit braucht, dass der Maultschenteig matschig wird.

Antwort
von Norina1603, 32

Hallo xHazeBaze,

eigentlich sind das zwei verschiedene Begriffe, denn sieden bedeutet kochendes Wasser, wobei

gar ziehen lassen in nicht mehr kochendem Wasser gemacht wird!

Hier kannst Du es noch einmal nachlesen, wobei der "Streitpunkt", ob Wasser oder Brühe irrelevant ist, da es nur um die Temperatur als solches geht!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

MfG

Norina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community