Frage von blondie152, 105

In schwieriger Situation notwendige Ausrüstung für RB kaufen?

Hallo,

ich habe seit einigen Monaten eine RB.
Als ich angefangen habe war noch ein anderes Mädchen da, allerdings ist sie noch ein Kind, nicht volljährig. Ich glaube 12 und sie ist immer nur bei schönem Wetter zum Reiten gekommen. Jetzt kommt sie nicht mehr und hat all ihre Sachen mitgenommen.

Das Pferd hat was Sattel und Trense angeht eine Top Ausrüstung. Nur seit das andere Mädchen und ihre Sachen weg sind, hat das Pferd nur ein zu kleines, gerissenes Halfter (habe ich gestern genäht), keinen Strick, eine löchrige Schabracke. Das wars.

Ich habe eine etwas andere RB. Die Besi habe ich nur 1x gesehen, sie ist schwer krank und wird ihre Krankheit definitiv nicht überleben. Es ist leider nur eine Frage der Zeit.
Der Bruder (steht am selben Stall mit seinem Pferd) kommt momentan für Ihr Pferd auf.

Ich zahle nichts und komme jeden Tag, den beiden geht es darum, dass ihr Pferd liebevoll versorgt wird und eine neue Bezugsperson bekommt. Er muss sich nämlich selbst um sein (noch junges) Pferd kümmern.

Es ist schon seit 3 Monaten geplant. Jetzt, seit das Mädchen weg ist, haben wir einen Schutzvertrag gemacht.
Ich soll/darf das Pferd bekommen. Die Chemie zwischen uns stimmt perfekt und der Stall ist traumhaft.

Nach ewigem um den Brei herum reden: Ich möchte also Halfter, Strick und eine Schabracke kaufen, damit er wenigstens Ausrüstung hat, die nicht kaputt ist.

Ich frage mich nun, ob ich die Sachen einfach kaufen soll oder ob ich den Bruder fragen soll.
Er ist schließlich noch für das Pferd verantwortlich. Ich möchte nicht so tun, als sei er schon meiner, als sei die eigentliche Besi schon auf der anderen Seite..
Andererseits will ich ihn nicht mit Kosten belasten die ohnehin nicht allzu groß sind, die ich auch selbst tragen könnte.

Versteht mich nicht falsch, wir kommen super zurecht und können über alles reden. Was allerdings den Tod angeht und das, was mit seiner Schwester zu tun hat ist mir verdammt unangenehm. Ich traue mich da einfach nicht hinzugehen und ganz locker flockig danach zu fragen wie wir das machen. Es ist mir unangenehm. Ist eben eine schwierige Situation.

Deshalb frage ich hier.
Einfach die paar Sachen kaufen und sagen, dass die alten ja kaputt waren? Das Mädel hatte schließlich auch ihren Kram den wir alle benutzt haben.
Oder sollte ich ihn fragen, ob er vielleicht ein Halfter und eine Schabracke übrig hat die ich für das Pferd nutzen könnte?
Oder keine Ahnung.

Weiß hier jemand Rat, wie ich diese Situation möglichst unkompliziert bewältigen kann?

Grüße

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 33

Als ältere Besi von 3 RB's sehe ich es gerne, wenn die Reiterinnen fragen, ob sie sich eigenes Führseil und ggf auch Halfter sowie Bürste mitbringen dürfen - auf die geben sie eindeutig mehr acht, als auch das geliehene Zeug ;-) natürlich haben wir zuvor die Vor-und Nachteile der einzelnen Modelle durchgesprochen - das machen ich anfangs immer. Wenn Trense und Bit und ggf Reitgurt/Sattel dazu kommen, erwarte ich Rücksprache, damit passende Sachen angeschafft werden. (Meine RB's sind z.T. 6 -11 Jahre dabei) versuche, locker zu sein, auch wenn's schwer fällt und die Weihnachts- oder Nikolaus-Geschenkidee ist doch ein prima Aufhänger, wenn Dir das Gespräch schwer fällt. alles Gute für Euch

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 76

Ich würde den Bruder fragen ob es für ihn in Ordnung ist, wenn du für das Pferd einige Ausrütungsgenestände anschaffst. (Zähle ihm doch einfach auf was du anschaffen möchtest).

Halfter und Stricke sind Billigartikel, wenn es nicht gleicht eine super Luxus Variante sein soll. (Gute Günstige Qulität bekommst du zu hauf im Internet - guck doch mal bei Reitshop 24 - da kannst du Versankostenfrei bestellen.) Wenn du gute güsntige Satteldecken suchst, dann halte dich an reine Baumwolldecken -  die kannst du zur not wenn sie irgendwann nicht mehr so schön aussehen noch mal einfärben.

Ansonsten gibt es auch Facebookgruppen auf denen Reitsachen gegen Porto verschenkt werden, da kann man auch an Halfter und Co. kommen.

Antwort
von MrMo85, 105

Unkompliziert würde ich es so lösen, es ist bald Weihnachten, sag ihm du hast günstige Sachen in den Shops gefunden und dich darin verliebt. Du musstest die umbedingt kaufen. Er kennt Frauen und deren liebe fürs shoppen. Dann wird er garnicht so weit denken glaub ich;)

Ich habe dauernd was für meine rb gekauft und das war ok, probiers einfach mal so;)

Kommentar von PetJana ,

Ich würde einfach fragen ob es okay wäre oder das mit Weihnachten finde ich auch eine gute Idee:)

Kommentar von blondie152 ,

Weihnachten ist wirklich eine super Idee!

Dann kann ich gleich ein kleines Geschenk für die Besi und ihren Bruder kaufen, dazu nebenbei erwähnen, dass ich auch gern fürs Pferd ein kleines Weihnachtsgeschenk kaufen würde.

Danke :-)

Antwort
von MilleW, 32

Frag den Bruder. Sag einfach das du eine paar schöne Sachen gesehen hast die du gerne kaufen würdest. Da spricht doch nichts dagegen. Und den Eindruck das du so tust als ob die Besi...naja nicht mehr da wäre macht es auch nicht da du dem Pferd und dir doch nur was gutes tun möchtest. :)

Antwort
von HihihiMeee, 32

Wenn du einfach fragst, ob du etwas kaufen darfst ist das ja kein Betteln ob er was für dich hat sondern einfach die frage ob du das darfst.
Musst ja nicht sagen warum du das tust sondern einfach dass du gerne selbst erwas anschaffen würdest. Das sollte eig gar kein Problem sein ;)

Antwort
von Nikita1839, 72

Kauf einfach die paar sachen, habe auch viel für meine rb gekauft. für die rb was zu kaufen is normal

Antwort
von Viowow, 65

als besi sag ich dir: frag. bzw sag einfach, hey, ich hab da was schönes gesehen, ist es ok wenn ich das kaufe für das pferd.
nichts ist nerviger, als rb's die ungefragt irgendwelchen kram anschleppen;)

Kommentar von blondie152 ,

Diese Formulierung fände ich ziemlich schwierig. Könnte so aufgefasst werden: "Sie hat ja ohnehin nicht mehr lange zu leben und dann gehört das Pferd mir, dann kann ich ja auch schonmal eigene Sachen kaufen, oder?"

So fühle ich mich dabei zumindest. Klar, wir sind alle erwachsene Menschen die miteinander reden und sowas klären können, trotzdem fällt es mir sehr schwer, da ich einfach ein Mensch bin, der es nicht haben kann wenn wer sauer auf mich ist.

Hast du vielleicht eine Idee, wie ich das anders ausdrücken könnte?

Danke!

Kommentar von Viowow ,

hmm. ok. also ich würde es nicht so auffassen. ich finde es blöder, wenn einfach was so gemacht wird. schwierige situation. dadurch das du fragst signalisierst du ja, das du die meinung der eigentlich besi dazu haben möchtest und sie eben nicht einfach übergehst. oder du fragst wirklich, ob es ok wäre, wenn du halt erstmal nur ein halfter und ein strick kaufst. also nicht alles auf einmal:) ich glaube du machst dur da vielleicht zu viele negative gedanken.

Antwort
von LyciaKarma, 34

Ich würde fragen, ob du das und das kaufen darfst.  

Weder ohne "Erlaubnis" kaufen, noch jemanden darum "anbetteln". Du bist übrigens an sehr tolle Pferdemenschen geraten, wenn es ihnen so sehr um das Wohlergehen des Pferdes geht! 

Antwort
von Michel2015, 25

Unkompliziert wäre, du machst es einfach, mich müsste man mit solchen, sowieso schon unbedeutenden Sachen, in einer derartigen Situation in Ruhe lassen.Teile ihm einfach mit, dass Du was gekauft hast, das schafft eher das Gefühl, dass Du selbständig bist und handelst. Schließlich ist das ein Kerl, die fragt man eigentlich nicht ob man ein Halfter kaufen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community