Frage von xxkuscheltierxx, 21

In regelmäßigen Abständen Bauchschmerzen?

Moooin, In regelmäßigen Abständen habe ich ständig Bauchkrämpfe, zum Teil auch sehr doll. Das hatte ich im letzten Jahr auch schon eine Zeit, ich wurde allerdings nur so behandelt :Medikamente, Blut wurde untersucht, mein Urin & "wir müssen schauen wie sich das entwickelt ".. Nach einiger Zeit, hatte ich keine Beschwerden mehr, bzw gar nicht im letzten Jahr.. Im jetzigen Jahr, ging es im Frühjahr wieder los, da hatte ich allerdings den Verdacht schwanger zu sein, negativ. Es hat bis gestern, alles ohne ärztliche Hilfe geklappt & jetzt muss ich einfach Schritte einleiten! Ich würde gerne eine Bauchspiegelung machen aber ohne Überweisung vom Arzt, hab ich wohl keine Chance. Mein Bauch knurrt die ganze Zeit, die Schmerzen sind meist morgens mittags abends.. Was kann ich nun machen bzw was könnte es sein? Danke im voraus..

Antwort
von Nadeshdaa, 10

Ich würde dir raten, bevor man eine Bauchspiegelung macht (Es ist eine OP mit Vollnarkose!), gehe zum Internisten und lasse eine Darm- und Magenspiegelung machen.
Wurde schon mal eine Stuhlprobe untersucht? Lactose-Intoleranz-Test? Fruktose? Glukose? Lasse dich auf Unverträglichkeiten testen!
Gibt es Familienmitglieder mit einer Darm-Vorgeschichte? Gib dies unbedingt beim Arzt an!

Alles Gute und Gute Besserung! 👍🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten