In pysik haben wir das Thema arbeit und elektrische energie. Die Formel dazu lautet E=P mal t. Wenn ich dann p berechnen will muss ich dann - t machen, E- t=P?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo LauraTony00,
das hatten wir in Physik auch schon und unsere Klasse hat das gar nicht gecheckt mit dem Umformen, also hat sich unsere Lehrerin einen "Trick" einfallen lassen. Wenn du bei deiner Gleichung "E = P * T" hast kannst du theoretisch auch sagen "12 = 3 * 4" und so kannst du dein E als 12 nehmen, dein P als 3 und dein T als 4 nehmen. Wenn du jetzt nach P auflösen willst, musst du schauen welche Zahl dein P wäre (3) und dann musst du schauen wie du aus den restlichen Zahlen auf die 3 kommst.                                     
--> 3 = 12 : 4          
--> P = E : T

Du kannst das aber auch mathematisch umformen, dann musst du:
E = P * T             (das T mit : rüberbringen, weil es ja mit * festhängt)
E : T = P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraTony00
06.03.2016, 15:17

wenn das t alleine stehen soll muss es dann nicht auch  E: P=t heißen?

0

da es durch ein mal gebunden ist must du P=E/t rechnen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

E=P*t -> geteilt durch t -> E/t=P

Du kannst keine Multiplikation subtrahieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, durch o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

E=P*t     |/t
-> E/t=P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist das echt so schwer ? 

16=4*4

9=9*1

2*6=12

hmmm jetzt überlegen wir mal, wie wir die nach "etwas anderem" umstellen können

18 = 3 * 6    ( E = P * t )   

jetzt willst du t (6) abziehen

18 - 6 = 3 *6 - 6         (12 = 12)   

weil P aber in diesem Beispiel "3" war, hast du damit wohl nicht richtig umgestellt.

nächster Versuch:

18 = 3 * 6   ( E = P * t )

wir haben jetzt die 3 (P)    6 mal  , wollen es aber nur einmal haben, also würde ich durch 6 teilen.

18 / 6 = 3          (E / t = P )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung