Frage von Aniuka94, 45

In Probezeit Job gekündigt, Arbeitgeber zahlt nicht?

Hallo, ich habe vor einiger Zeit einen Minijob begonnen, den ich nach zwei Wochen wieder gekündigt habe, da es mir dort nicht gefallen hat. Nun ist mein damaliger Arbeitgeber aber scheinbar der Meinung, mich dafür nicht bezahlen zu müssen. Das Geld müsste schon längst auf meinem Konto sein. Nach telefonischer Nachfrage von mir kam nur zurück, dass sich drum gekümmert werden würde und er sich zurückmelden würde, was aber nicht passiert ist. Was kann ich tun? Hat jemand schon einmal eine ähnliche Erfahrung gemacht, dass der Ex-Arbeitgeber einfach nicht bezahlen wollte?

Danke für Antworten!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von KaterKarlo2016, 14

Guten Abend,

fordern Sie den Lohn konkret für den in Rede stehenden Zeitraum schriftlich mit beweisbarem Zugang des Schreibens ein und setzen auch eine Frist von ca. 2 Wochen (konkretes Datum).

Tut sich dann nichts, wenden Sie sich an einen Kollegen vor Ort.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

KaterKarlo2016

Antwort
von FragendesWeb, 15

Schriftlich zur entsprechenden Zahlung auffordern mit angemessener Fristsetzung z.B. 10 Tage nach Posteingang.

 

Antwort
von Pahana, 19

Sage fernmündlich deinem Arbeitgeber, dass er dir bis spätestens 28.6.2016 deinen Lohn überweisen soll, ansonsten siehst du dich leider gezwungen beim Arbeitsgericht deinen Lohn einzuklagen. Bei diesem Gericht gehst du dann hin (wenn kein Geld bis dahin kommt). Es kostet dich nichts und die Klageschrift erstellt dort ein Rechtspfleger für dich auch kostenlos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten