Frage von eskimocallboy1, 87

In Ordnung oder nicht?

Hallo ich möchte erst mal mein Problem schildern und zwar würd ich gerne wissen ob ich vielleicht übertreibe,ich bin 16 Jahre alt und habe 4 kleine Geschwister der Älteste ist acht und der Jüngste 2.Jetzt ist es so das meine Mutter und mein Stiefvater vollberufstätig sind und ich immer auf ihre Kinder aufpassen muss,das selbst würde mich nicht stören wenn es ab und zu wäre,och aber muss jeden Tag aufpassen bis Nachts um elf(beide in der Gastro tätig) und schön langsam will ich nichtmehr,ich kann nirgendst hin weil ich jeden Tag zuhause bleiben muss,mein Freund selbst meint ich lasse mich zu sehr ausnutzen aber man kann doch Familie nicht in Stich lassen?Naja auf alle Fälle wurde mir gesagt ich soll mal zum Jugendamt gehen,aber ich denke das sie meiner Mutter dann die Kinder wegnehmen weil sie nicht in der Lage ist unsere Wohnung Ordentlich zu halten und es daher sehr verschmutzt ist und vieleicht hört es sich böse an aber ich putz denen nicht auch noch die ganze Wohnung die übrigens viel zu klein ist die Kleinen müssen uusammen in einem Zimmer schlafen.Und da ich mittlerweile nicht mehr weiter weiß wollte ich einfach wissen was Außenstehende von der Situation halten und ob ich vielleicht zu undankbar bin.

Antwort
von Piiiet, 26

Für dein Alter wird Dir auf jeden Fall zu viel Verantwortung zugemutet. Sicher hilft man seiner Familie wo man kann, aber alles hat seine Grenzen. Wenn du den Schritt zum Jugendamt scheust, kannst du auch erstmal bei der Nummer gegen Kummer anrufen
0800-1110333
Dort hört man Dir zu und kann dich beraten und Dir sagen, was du machen kannst. Es ist anonym, dass heißt, sie wissen nicht wer du bist und wo du wohnst.

Ansonsten gibt es auch noch Beratungsstellen in jeder Stadt, die findest du in den Gelben Seiten oder auf der homepage eures Ortes.

Alles Gute

Antwort
von djNightgroove, 7

Mit 16 kannst du nicht die ganze Verantwortung für 4 (!) kleinere Geschwister übernehmen. Wie machst du das mit deinen Hausaufgaben, wqann kannst du deine Freunde treffen? Du hast ja (fast) den Job einer Vollzeitmutter, Können die beiden nicht ihre Arbeitszeiten anpassen, so dass wenigstens 3-4mal die Woche ein Elternteil da sein kann? Jedenfalls bürden deine Eltern dir vielzuviel Verantwortung auf.

Vielleicht wäre es auch möglich, dass deine Mutter halbtags arbeitet, falls das mit dem Geld dann noch hinkommt. Informiert euch, ob es in so einem Fall nicht auch Unterstützung vom Amt geben würde. Vielleicht könnten auch die Kosten für einen Hort übernommen werden.

Antwort
von DG2ACD, 35

Alles muss im Rahmen bleiben.

Selbstverständlich kann ein 16-jähriger auch mal auf seine Geschwister aufpassen, aber er sollte keineswegs der alleinige Aufpasser sein.

Dass Deine Eltern beide arbeiten gehen, mag durchaus zwingend sein, um über die Runden zu kommen, aber dieser Zustand ist für ALLE beteiligten nicht gut. Du hast für die Schule keine Zeit  und für Deine Geschwister ist das keione echte Fürsorge.

Deine Eltern sind Fürsorgepflichtig, nicht Du.

Das Jugendamt ist  dafür da, eine gute Lösung zu finden. Mit den Lösungen gehe ich nicht immer komform, aber in Deinem Fall sollte es wirklich eingeschaltet werden und gemeinsam eine gute Lösung gefunden werden.

Wenn diese Lösung es sein soll, dass Deine Geschwister in Pflege kommen und/oder Du zur Pflege in eine Einrichtung oder eine Familie gehst, dann ist das sicher nicht unbedingt verkehrt.

Vielleicht gibt es für solche kinderreichen Familien auch Bezuschussungen, so dass nicht unbedingt beide Eltern arbeiten müssen. Da kenne ich mich aber so genau nnicht aus. Aber ich weiß, wenn man gar nicht weiß welches Amt man ansteuern muss, bietet der Caritas eine gute Beratung und/oder der Kinderschutzbund.

Kommentar von eskimocallboy1 ,

Naja ich selbst wohne ab Sebtember ja nicht mehr zuhause wegen Ausbildung,aber wahrscheinlich wird mir über kurz oder lang nichts anderes übrig bleiben

Kommentar von DG2ACD ,

Dann solltest Du zumindest unbedingt ein Auge auf Deine Geschwister haben. Nicht, dass sie, insbesondere bei einem so kleinen wie dem 2-jährigen, zwischendurch gar keine Aufsicht da ist.

Ich glaube nichtmal, dass Deine Eltzern es böse meinen. Mit dem Pflichtbewusstsein, Geld verdienen zu müssen, um die Familienlebensgrundlage zu sichern, haben sie andere, sehr wichtige Dinge aus den Augen verloren.

Das Jugendamt ist nicht zum Bestrafen so, sondern um zu  helfen.

Ich denke, Du solltest es unterrichten.

Kommentar von eskimocallboy1 ,

Nein böse meinen sie es nicht aber sie sehen die Probleme nicht.Ich werde ab Sebtember auf alle Fälle Kontakt zum Jugendamt aufnehmen weil das fahrlässig wäre wenn nicht 

Kommentar von DG2ACD ,

Das ist sehr verantwortungsbewusst.

Und stelle bitte richtig, dass Deine Eltern sich nicht angefeindet fühlen dürfen. Man will und soll ihnen helfen.

Antwort
von Mignon4, 16

Dass du dir Gedanken über deine Situation machst, ist verständlich. Mit Undankbarkeit hat es nichts zu tun. Ich finde auch nicht, dass du zum Jugendamt gehen solltest. Damit würdest du vermutlich euer Familienleben negativ beeinflussen. Eine Familie muß zusammenhalten. Als Ausnutzen würde ich es nicht sehen, wenn du auf deine Geschwister aufpasen mußt. Deine Eltern meinen es bestimmt gut mit euch allen. Sie sind nur zu sehr mit dem Geldverdienen beschäftigt und übersehen deshalb unbewußt, dass es dir dabei nicht gut geht.

Aber klar ist auch, dass sich deine Situation ändern muß. Sprich mal in Ruhe mit deinen Eltern. Vielleicht könnt ihr euch darauf einigen, dass du beispielsweise nur zwei- oder dreimal pro Woche auf deine Geschwister aufpaßt und die anderen Wochentage für dich hast. Natürlich hast du auch Anspruch darauf, mal etwas zu unternehmen und dich dich mit Freunden zu treffen.

Wenn deine Eltern nicht einlenken, dann sprich mit einer anderen Person deines Vertrauens. Das können Oma, Opa, Onkel, Tante, Lehrer usw sein. Sie können deinen Eltern vielleicht nachhaltiger klarmachen, dass es so nicht weitergehen kann.

Alles Gute!

Antwort
von elisabetha0000, 11

Nein, das hat mit Undankbarkeit überhaupt nichts zu tun. Es wird dir definitiv zu viel Verantwortung aufgelastet .Es wird dir ein großer Teil deiner Jugend genommen. Das sind ja nicht deine Kinder, sondern die Kinder deiner Eltern. Ich finde das verantwortungslos. Ich würde zuerst mit den Eltern sprechen. Wenn sich nichts ändert, solltest du dich ans Jugendamt wenden. So kann es auf gar keinen Fall weitergehen!

Antwort
von celine369, 34

Du übernimmst zu viel Verantwortung!wie alt bist du denn??0:

Kommentar von eskimocallboy1 ,

16

Kommentar von celine369 ,

Aber du musst doch noch für Schule lernen und Hausaufgaben machen oder?

Kommentar von eskimocallboy1 ,

Nein ich bin fertig und gehe ab Sebtember in eine Ausbildung und Hausaufgaben musste ich keine mehr machen da ich auf eine Ganztagsschule ging 

Kommentar von celine369 ,

Willst du nicht mit deiner Mutter darüber sprechen?

Kommentar von eskimocallboy1 ,

Habe ich schon,vergeblich am Ende bin immer ich die böse 😒

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten