In online Casino mit PayPal hohe summen gezahlt aufgrund unkontrollierten spielverhalten. Kein Geld auf dem Girokonto?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gib hier zwei Ebenen: Die zivilrechtliche und die moralische.

Zivilrechtlich ist ganz klar: Irgendein daher gelaufenes Online-Casino ohne Lizenz ist nicht in der Lage, diese Schulden einzuklagen, siehe BGB. Paypal lässt sich den Schaden des Casinos abtreten, man darf PayPal aber dieselben Vorbehalte machen, wie dem Online-Casino. Selbst wenn also ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, kannst du diesem widersprechen und vor Gericht wird der Richter womöglich wegen der moralischen Ebene dir gehörig den Kopf waschen, wird aber ansonsten mit den Schultern zucken und die Klage abweisen. Ihm bleibt nichts anderes übrig.

Daneben die moralische: Auch wenn du keine Straftat begangen hast, sollte man dir den Hintern vermöbeln. Auch wenn du die Schulden nicht bezahlen müsstest, würde ich dafür plädieren, es zu tun. Geh in eine Therapie, du hast es durchaus nötig, denn Suchtverhalten ist niemals gut und oft kommen tief verwurzelte Ursachen zum Vorschein. Sieh zu, dass du einen riesigen Bogen um insbesondere Paypal und alles, was mit Kreditkarten zu tun hat, machst. Das tut dir im Leben nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teile PayPal nachweislich mit, dass du zahlungsunfähig bist und die Beauftragung einer Inkassofirma damit sinnlos ist. Werden sie trotzdem machen, aber damit brauchst du deren Gebühren nicht zahlen. Irgendwann wird dich ein Anwalt anschreiben, du bekommst einen gerichtlichen Mahnbescheid, denn einen Vollstreckungsbescheid und dann kommt der Gerichtsvollzieher. Bei dem gibst du die Vermögensauskunft ab undhast erstmal Ruhe. Die Schulden bleiben dir 30 Jahre erhalten, falls du vorher nicht zahlen kannst.

Deine Schufa ist dann im Ar..., du bekommst nirgends mehr was im Vorraus und wenn doch kannst du falls du was nicht bezahlst wegen Betrug verknackt werden. Falls du eine neue Wohnung brauchst - vergiss es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
21.12.2015, 07:54

Lies mal §762 BGB.

1

Dir bleibt wohl nichts übrig, als die Summe an Lastschriften zu stornieren, die du diesen Monat noch zum Leben brauchst. Das kannst du bei der Bank veranlassen. Bzgl. der offenen Summe kannst du dich dann mit PayPal auf eine Ratenzahlung o.ä. einigen. Und vor allem solltest du daraus lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dringend zur Schuldnerberatung gehen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
21.12.2015, 07:47

Und vor allem zu einer ´Suchtberatung.

3

Ist eine Straftat, da du vorher schon wusstest, dass du nicht bezahlen konntest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
21.12.2015, 07:47

Nein, ist es in dem Fall nicht, wenn der Anbieter keine Lizenz hat.

1
Kommentar von PLOOS
21.12.2015, 21:23

Natürlich denn Paypal ist der jenige der Geld bekommt nicht das Casino.. Dann muss Paypal sich mit denen streiten. Paypal als Beauftragter zahlungsdienstleister hat natürlich Anspruch auf die Knete... Allerdings wundert mich das die soviel vorstrecken normalerweise würde das nur über Kreditkarte abgedeckt

0