Frage von wissbegierig0, 38

In Nachmittagsbetreuung als Praktikantin was zum Essen holen?

Ich bin als Praktikantin in der Lebenshilfe. In meiner Gruppe sind 7 13-16jährige (mehr oder weniger) Behinderte. Außerdem sind dort 2 Erzieher. Wir gehen zusammen nachmittags immer in die Mensa zum Essen. Einer der Erzieher fragte mich gestern, ob ich was zu essen möchte. Ich sagte, dass ich schon was hatte. Heute habe ich mich nicht getraut, mir was zu Essen zu holen. Weil für die 7 Schüler wurde der Tisch gedeckt. Die beiden Erzieher holen sich aus einem Regal dann eine Schüssel oder einen Teller und Besteck für den Hauptgang. (für sie wird nicht gedeckt) Ich (extrem schüchtern...) traue mich nicht, was zu essen zu holen. Aber eigentlich dürfte ich es oder, weil der Erzieher hat es mir ja schon angeboten?

Antwort
von Teifi, 19

"weil der Erzieher hat es mir ja schon angeboten?"- Ja, scheint so zu sein, wie du es beschreibst.

Am besten fragst du ihn noch mal in einer ruhigen Minute, wie du das mit dem Essen handhaben kannst. Meist sind Erzieher ganz nett, er wird dir nicht den Kopf abreißen.

Kommentar von wissbegierig0 ,

er ist wirklich richtig nett und erklärt bzw hilft mir auch. nur die 2. Erzieherin ist etwas ... komisch? abweisend? zu mir. 

Kommentar von Teifi ,

Dann frage den netten Erzieher.

Kommentar von wissbegierig0 ,

mache ich, danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten