In Mensa schmeckt's scheußlich, soll ich das Studium abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wegen des Essens sollte man wirklich kein Studium abbrechen! Kochen kann man lernen, so schwer ist das wirklich nicht. Besorg dir ein Kochbuch für Anfänger, dann sollte das kein Problem sein. Ansonsten gibt es auch im Internet eine Unmenge von (einfachen) Rezepten.

Wenn du mit deiner WG nicht zufrieden bist, dann musst du dir halt eine neue suchen oder auch eine Wohnung für dich alleine. Wenn man direkt vor Ort ist, ist die Wohnungssuche einfacher.

Zum Freunde finden gibt es natürlich kein Rezept. Vielleicht würdest du ja in einer neuen WG Anschluss finden. Meine ersten Freunde im Studium habe ich während der Einführungsvorlesungen und dazwischen kennen gelernt und dann kamen die WG-Parties, wo man dann die Freunde von Freunden/Bekannten kennengelernt hat u.s.w. Komplett außerhalb dieses Zirkels habe ich Leute immer über meine Hobbies (Sport & Musik) kennengelernt. Freizeitaktivitäten kann man ja sowohl außerhalb als auch innerhalb der Uni (Hochschulgruppen) machen.

Ich bin der Meinung, dass lernen mit anderen zusammen einfacher ist. Nicht  permanent, aber jeder lernt halt für sich und zwischendurch diskutiert man über Inhalte was überhaupt gelernt werden muss. Dazu muss man auch nicht unbedingt befreundet sein. Ehrlich gesagt ist es oft produktiver, wenn man es nicht ist ;)

Wenn du aber merkst, dass dich dein Studium nicht interessiert, völlig überfordert oder einfach nicht dein Fall ist, ist es sinnvoll früh abzubrechen. Allerdings würde ich dir raten zumindest das erste Semester komplett hinter dich zu bringen. Unterhalte dich am besten auch mal mit Studierenden aus höheren Semestern (Fachschaft) wie sich das Studium so weiter entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Essen in der Mensa ist natürlich schon ein toller Grund, sein Studium abzubrechen. 

Was machst du dann ohne Studium? Hast du einen Plan B?

Warum versuchst du nicht einfach einen Studienplatz in deinem Fach näher bei deinen Eltern zu bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Studium und das Leben außerhalb des Elternhauses dich überfordern, dann solltet du über Alternativen nachdenken. Kochen kann man lernen, vorausgesetzt man möchte das auch. Wenn es bei euch keine richtige Küche gibt, dann kannst du dich auch auf die Suche nach einer anderen WG machen.

Das Semester ist noch nicht mal wirklich in der Halbzeit. Auch ich bin damals über 500 km weit weggezogen und habe alleine gelebt. Man kann, wenn man will und sein Ziel weiter verfolgen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee oder? Du willst das Studium abbrechen, weil das Essen nicht schmeckt? So etwas habe ich ja noch nie gehört!

Wenn du einsam bist, dann such dir Leute. An der Uni gibt es genug und mit deinen Mitbewohnern hättest du auch längst mal Kontakt aufnehmen können.

Dann hättest du auch die Anschaffung eines Herdes mit denen besprechen können, damit man auch mal was kochen kann.

Für Leute, die nicht kochen können, gibt es haufenweise einfache Rezepte.

Du kannst aber auch alles hinschmeißen und wieder ins Hotel Mama ziehen, aber ich fürchte, dass deine Unselbstständigkeit dann niemals besser werden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du einen anderen Plan?

Wegen "essen" willst du abbrechen? Dann koch dir doch einfach was, was du mitnehmen kannst. Hol dir eine Herdplatte für Camping die kostet 10-20€ und dann kochst du dir halt was...

Aber wegen dem Essen abbrechen? Das ist ein Witz oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Studium solltest Du nicht abbrechen.

Lerne lieber kochen und schafft Euch einen kleinen E-Herd an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adianthum
06.06.2016, 16:02

In der WG Küche meiner Tochter ist so wenig Platz, dass die sich noch nicht einmal eine kleine Mikrowelle irgendwohin stellen könnten.

2 Platten Herd, Minikühlschrank, Winzspüle, kein Backofen...

Ich wollte ihr einen Minibackofen schenken...

"Wo soll ich den denn noch hinstellen? Auf meinen Schreibtisch...?"

Mit 2 Personen ist die Kochnische dort schon überfüllt.

0

Nur weil das Essen in der Mensa nicht schmeckt willst du aufgeben ? Man kann sich auch mal eine Zeit ohne tägliche warme Mahlzeit ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klasse Grund! Kannst du ja auch so in deinen Lebenslauf schreiben...mal im Ernst: das ist doch wohl ein Problem, das sich auf irgendeine Art und Weise lösen lässt, oder?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so wie es sich anhört bist du tatsächlich am falschem ort. fahr wieder heim ins hotel mama und such dir ne ausbildungsstelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Such dir doch eine neue WG mit Küche und netteren Mitbewohnern. Vielleicht findest du da Anschluss. Und von dem Mensaessen sollte deine Entscheidung wirklich nicht abhängig gemacht werden. 

Verstehen kann ich es wenn dir der Studiengang keinen Spaß machen sollte. Also wenn das nicht das richtige für dich ist. 

Aber auch dass darfst du nicht von den Prüfungen abhängig machen. Ich kenne niemanden der sich freut Prüfungen zu schreiben :D 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige wirkliche Grund das Studium abzubrechen ist, dass du das mit dem Lernen nicht packst.

Gute Freunde die einen beim Lernen unterstützen wiegen so einiges auf- auch miserables Mensaessen.

Natürlich tun die anderen Probleme noch das ihrige dazu, aber die sind lösbar.

Das Gesamtpaket ist allerdings auf Dauer unerträglich, daher solltest du lieber nach dem Motto verfahren:

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat die Mensa denn mit dem Studium zu tun? Suchst  du Gründe? Dann such dir ne Ausbildung und brich das Studium ab, ehrlich....

Alternativ kannst du auch ausziehen und kochen lernen, ist nicht schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dir gefàllt, brich nicht ab. Wegen dem essen, blód dass keine kùche in der wg ist :/ wievwàre es mit restaurant? Oder ner andren mensa? Bei uns in der stadt (lebe in italien) gibt es mehrere mensas, und es gibt eine karte mit der man ùberall gleich viel zahlt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinend bist Du komplett mit der Situation unzufrieden! Es ist gut das Du es am Anfang merkst und keine Zeit verschwendest.
Schau welcher Beruf/Studiengang für dich in Frage kommt, vielleicht in der Nähe deiner Heimat!
Mit Bauchschmerzen zu studieren ist nicht gut und macht krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?