Frage von Jungbrutalheiss, 62

In meiner FF MUSS man das Atemschutzmodul machen, muss man im Einsatz auch das ATG tragen oder kann man sagen: Nein, ich möchte was anderes machen?

Antwort
von EinGast99, 33

Das kann Dir nur Dein Chef sagen ;-) Aber Du hast immer die Möglichkeit aus bestimmten Gründen z. B. Medikamenteneinnahme das ATG im Einsatz/Übung nicht zu tragen ... aber es fällt auf wenn Du das immer machst.

Also sei ehrlich, es hilft niemanden wenn Du Dich dazu zwingst und dann im Einsatz man Dich zusätzlich retten muss.

Ich persönlich hab meinem Wehrleiter ehrlich gesagt, dass es rausgeschmissenes Geld ist, mich aller drei Jahre zur ärtzlichen Kontrolle zu schicken und jedes Jahr auf die Übungsstrecke, wenn ich doch im Einsatz das Ding nie aufsetzen werde. Er fand meine Ehrlichkeit gut und wünschte sie sich von mehr Kameraden.

P.S. Was passiert, wenn Du bei der nächsten Tauglichkeitsuntersuchung beim Dok die G26 nichts schaffst, flegst Du aus der Wehr? ;-)

Kommentar von cwsmann ,

Das stimmt soweit.
Man kann aus der Nummer immer aus persönlichen, oder gesundheitlichen Gründen raus. Es kann einen niemand zwingen.
Es gibt ebenso wichtige Posten in der FW. Es werden schließlich neun in der Gruppe gebraucht.
Aber wenn Dübel kein agt machen willst, lass es einfach. Mach andere Lehrgänge, oder sogar nen FW Führerschein.... Maschinisten werden immer gebraucht.

Kommentar von EinGast99 ,

soweit okay, aber auch nur, wenn nicht wie beim Fragesteller oder bei uns der AGT bzw. die G26 Grundvoraussetzung für die Aufnahme sind.

Antwort
von joheipo, 30

Ich war bisher der Auffassung, daß ein Feuerwehrmann zu allem ausgebildet wird und im Einsatz an Brandstellen oder bei Chemieunfällen grundsätzlich das ATG tragen muß.

Aber vielleicht ist das ja in Eurer FF anders geregelt. Die Entscheidung trifft der Brandmeister.

Kommentar von Jungbrutalheiss ,

Also damit hätte ich kein Problem, es gab in unserer FF aber Anfang des Jahres einen Unfall mit den Geräten, weswegen ich etwas Angst habe, halt in dunkle, enge Räume zu gehen. Draußen hätte ich kein Problem.

Antwort
von Werdande, 23

Selbstverständlich musst du keine AT-Ausbildung machen, wenn es persönliche oder gesundheitliche Gründe gibt, die dagegen sprechen. Es gibt viele andere Möglichkeiten deinen Dienst zu leisten.

Antwort
von Copyyy, 28

Zu etwas gezwungen kann keiner werden..
Aber sprich das doch mal bei deiner Feuerwehr an?

Antwort
von brummitga, 30

wozu bist du dann in der FF ?

Kommentar von Jungbrutalheiss ,

Maschinist, Melder, Schlauchtrupp, Wassertrupp?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

wußte gar ned, dass die Feuerwehr nur aus Atemschutz besteht ......

(wobei dann fraglich wäre, wer jemanden aus dem Fahrzeug schneidet, wenns blos Atemschutz gibt ....)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten