In meinem Rehabericht steht zur Arbeitsfähigkeit: < 3 Std/d. da Nachtdienste u. kurze Schichtwechsel nicht mehr erfolgen sollen. > 6 Std/d Was heißt das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein AG darf Dich nicht mehr in Nachtschicht einsetzen und Deine Arbeitszeit kann zwischen drei und sechs Stunden täglich liegen. Außerdem solltest Du längere Blöcke in einer Schicht arbeiten (keine Wechsel zwischen Früh- und Spätschicht nach z.B. nur 2 oder 3 Tagen).

Hast Du bis jetzt Vollzeit in einem Drei-Schicht-System gearbeitet und sind die Schichtwechsel immer nach wenigen Tagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shivahara
01.06.2016, 22:26

ich hatte immer verschieden gearbeitet zwischen 140 und 165 Stunden und keinen Rhythmus mal zwischen 3 bis 5tage am stück Tag und dann  3 bis 6 Tage Nacht dazwischen mal nur einen Tag frei manchmal 2 oder auch bis zu 4. Also ein gnadenloses durcheinander...Das ist ja jetzt zum Glück wohl vorbei.

0

Zwischen mindestens 3 und höchstens 6 Stunden pro Tag, und wirklich nur am Tag. Schichtwechsel, wenn überhaupt nur nach längerer Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung