Frage von loli345, 42

In letzter Zeit viiiiel Zucker genommen?

Was sind die konsequenzen? Ich habe in den letzten 2 Tagen viel zu viel Zucker genommen, was sind jetzt die Nachteile?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saisha, 8

Kommt auf die restliche Ernährung und dein Verhalten an: Mangelernährung, starke Schwankungen in Laune und Kraft, geringere Belastunsgfähigkeit und Geduld, geschwächte Zähne, evtl Mundgeruch, Magen-Darm-Beschwerden, Leistungsabfall für 1-4 Tage bei Rückkehr zu normaler Kost.

"2 Tage viel zu viel Zucker" - ist sehr vage ausgedrückt, zieht jedoch häufig noch andere Ernährungsfehler nach sich: zu viel Salz, Fette, unregelmäßige Mahlzeiten, ...
Bei 2 Tagen fällt die Rückkehr zur gewohnten Kost mit festen Hauptmahlzeiten noch leicht, im Idealfall hast du sogar einen Tag lang überhaupt keinen Hunger auf Süßes. Solltest du bereits Beschwerden haben, sollten 1-2 Tage zuckerarm und rohkostarm reichen um wieder fit zu werden.

Wenn du nur sehr selten solche Tage hast, dich danach wieder richtig ernährst, wirst du auch kaum Spätfolgen haben.

Antwort
von igelball, 5

Nun, zunächst besteht die Frage, ob du wirklich "zu viel Zucker" zu dir genommen hast. Zucker ist letztendlich ein ganz normaler Nährstoff, womit der menschliche Organismus gut umzugehen weiß, außer vielleicht bei Menschen mit bestimmten chronischen Erkrankungen (Diabetes). Ein Großteil der Nahrung wird ohnehin früher oder später im Laufe der Verdauung zu Zucker umgewandelt. Zucker ist also für die meisten Menschen nicht "schädlich". Es ist einfach so, dass heutzutage pauschal alles als "ungesund" bezeichnet wird, was gut schmeckt (also eine "Sünde" ist), aber davon sollte man sich nicht unnötig verunsichern lassen, denn meist hast das überhaupt keinen wissenschaftlichen Bestand.

Besondere Folgen sind also nicht zu erwarten, wenn du die letzten Tage mal etwas tiefer in die Fruchtgummitüte, die Kekspackung, den Eiscremetopf oder die Schokoladenpackung geschaut hast. Wenn du dich ansonsten eher zuckerarm ernähren solltest, könnte es höchstens sein, dass du kurzzeitig mal etwas unruhig wirst aufgrund des ungewohnten Energieschubs, aber das war dann auch schon alles. Eine Gewichtszunahme (wohlgemerkt eine echte, also im Sinne von Zuwachs von Fettgewebe und nicht Wassereinlagerungen oder dergleichen) ist auch nicht zu erwarten, da man erstens überhaupt die genetische Veranlagung zu Übergergewicht haben muss und zweitens über längere Zeit über den Hunger hinaus essen muss, um deutlich zuzunehmen.

Mach dir also keine Gedanken. Es ist ganz normal, dass man mal Tage hat, an denen man mal von seiner Routine abweicht, der Lust folgt, vielleicht auch mal Grenzen überschreitet. Das macht das Leben dynamisch.
Vielleicht, damit du dich besser fühlst: Heute morgen nach dem Frühsport habe ich noch eine halbe Packung Kokos-Kekse verdrückt (also eine Mischung aus Zucker, Weißmehl, Butter und Pflanzenfett, also der Schrecken jeder Ernährungsberaterin), weil mich mein reguläres (und eher "vorbildliches" im Sinne der allgemeinen Ernährungsvorstellungen) Frühstück nicht satt gemacht hat und ich den ganzen Vormittag unruhig gewesen wäre, hätte ich meinem Heißhunger nicht nachgegeben. Und mir geht es immer noch blendend (und defintiv besser als vor den Keksen).

Antwort
von MarkusJaja, 16

es hat keine Auswirkungen. Warum sollte es welche haben? Wenn dir danach ist dann ess Süßes. Dein Körper hat das Verlangen ja nicht umsonst.

Lass dich von dem derzeitigen Anti-Zucker-Hype nicht verrückt machen.


Kommentar von NackterGerd ,

hahaha selten so gelacht

Kommentar von MarkusJaja ,

diese Hysterie ist leider nicht zum lachen und zeigt aufs Neue, wie leicht Menschen manipulierbar sind

Antwort
von Omnivore11, 18

2 Tage lang viel Zucker hat keine Auswirkungen. Der Köper hält in der Regel viel aus

Antwort
von Vivibirne, 3

Nichts

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community