Frage von healey, 153

In letzter Zeit sind 2 Musiker und 2 Schauspieler an Krebs verstorben ist es nicht irgenwie traurig das gerade so viele Promis an Krebs versterben?

Antwort
von Easylein, 95

Sicherlich ist es traurig, dass diese Personen gestorben sind. Für viele Menschen war ihre Arbeit eine Bereicherung für ihr Leben.

Allerdings sollte man nicht vergessen, wie viele Menschen tagtäglich sterben. Durch Krankheit oder aber auch durch Krieg,Mord, Unfälle. 

Man kann sicherlich öffentlich sein Beileid posten, den Tod eines Stars jedoch über den Tod anderer Menschen zu stellen finde ich persönlich ziemlich traurig und auch teilweise die ganzen Reaktionen im Internet ziemlich übertrieben.

Kommentar von healey ,

Es ist nur so das man es eben mehr mitbekommt, weil die Medien groß berichten !

Antwort
von Undsonstso, 69

Nun ja, auch Promis werden nicht verschont von schweren Krankheiten. All ihr Geld half nicht, sie zu heilen...

Antwort
von panda2015, 88

Traurig schon aber die die gestorben sind waren älter und früher gab es keine Impfstoffe um das zu verhindern und irgendwann muss jeder sterben

Antwort
von michi57319, 51

Naja, vor 30 Jahren sind die Menschen mehrheitlich an Herzerkrankungen verstorben. Oder, im Fall von Künstlern, gerne auch den Drogentod.

Man kann anhand dieser Dinge auch sehen, welche Krankheiten man gut im Griff hat und welche gar nicht.

In der Zukunft wird die Todesursache dann eher ein Organversagen aufgrund multiresistenter Erreger sein.

Antwort
von TimeosciIlator, 59

Ein Trost: Promis sterben eigentlich nicht wirklich. Ihre Werke, also ihre Songs und ihre Filme, haben sie unsterblich gemacht. Das womit wir sie schätzen und was sie auszeichnet, kann man sich immer und immer wieder anhören bzw. ansehen.

Aber wenn unsereins mal stirbt ist man völlig "weg vom Fenster"...

Antwort
von kelzinc0, 73

Die waren auch alle schon ziemlich alt.

Kommentar von healey ,

Zu den 4 Personen gehört auch ne Schauspielerin und die wurde nur 54 Jahre alt !

Antwort
von AstridDerPu, 44

Hallo,

das ist nicht mehr oder weniger traurig, als wenn andere Menschen (Familienmitglieder, Freunde, "Otto Normalverbraucher") an Krebs versterben und zeigt, dass Promis auch nur Menschen sind.

AstridDerPu

Kommentar von peterwuschel ,

So isses....VG pw

Kommentar von Lazarius ,

Richtig.

Die No-Name, also "Otto Normalverbraucher" sterben leise vor sich hin in ihrem Bekannten und Verwandtenkreis. Die Welt kennt sie nicht und nimmt darum auch keinen Anteil daran. Traurig ist das aber immer und in jedem Fall, wenn geliebte Menschen von uns gehen.

Antwort
von WhoreOfTime, 33

Ich erhöhe auf 3 Schauspieler:

Dan Haggerty, "Der Mann in den Bergen" ist leider auch mit 74 Jahren an Krebs verstorben...  :.-(

http://www.t-online.de/unterhaltung/id_76655904/-der-mann-in-den-bergen-ist-tot-...

Kommentar von Almuric ,

Schade, war einer meiner "Lieblingsbartträger".

Natürlich zusammen mit den 3 Herren aus Texas...^^

:-) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten