In Laufhose spazieren gehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meines Wissens unterliegen Träger einer Laufhose keiner gesetzlichen Verpflichtung zur Einhaltung einer Mindestgeschwindigkeit.

Du darfst Dich also auch in halber Leichenzuggeschwindigkeit fortbewegen ohne ein Bußgeld befürchten zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was spricht dagegen?

In der Freiheit ein Gefühl der Freiheit zu haben, das ist der Sinn des Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ja. Die Namensgebung ist nur eine Orientierung, was man mit dem Kleidungsstück alles machen KANN. Die Praxis schiebt dem im Zweifelsfall einen Riegel vor (Fußballspielen im Schianzug wird wohl nicht so gut gehen).

Wobei "Laufhose" aber ein ziemlich ungenauer Begriff ist. Lang, kurz, weit, eng,... die Vielfalt ist groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder für sich entscheiden.

Ich persönlich finde, das Lauf-/Jogginghosen zum Sport oder zu Hause in Ordnung sind. In der Öffentlichkeit würde ich so etwas nie tragen. Denn ich finde, dass das schlampig aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nick91985
19.09.2016, 11:07

Danke für deine Meinung!

Mal ne Hilfreiche Antwort !

0

wenn du dich wohlfühlst, warum nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe immer das Gefühl das die Leute alle komisch gucken !?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht gar nicht. Eine Laufhose ist, wie der Name schon sagt, zum laufen da. Nicht zum gehen. Das wäre unsachgemäße Nutzung.

Außer man definiert laufen als gehen. Was ist laufen? Rennen? Gehen? Der Oberbegriff von Fortbewegung mit den Beinen? Wenn man gehen mit laufen gleichstellt, wär's wohl okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?