In Latein heißt es ja: "Habemus papam", wenn wir einen neuen Papst haben, wie sagt man aber, "wir haben einen priester"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habemus pastorem!

Das reicht ja wohl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist eher "wozu".

Stell dich einfach vor das nächste Studio eines weltweiten Nachrichtensenders und brülle "In Hintertupfungen haben wir einen neuen Priester/Pastor".

All die berühmten und bekannten und sprichwortlichen Aussprüche zur Pristerwahl/weihe gingen leider verloren.

Am Ende heißt es dann nur, der hatte wieder einen neuen Messdiener, oder eine Messdienerin.
Dafür gibt es dann aber wieder viele lateinische Sprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe damals das Wort ,,sacerdos'' für Priester gelernt. Das Wort ,,pontifex'' ginge auch.

=> habemus sacerdotem

=> habemus pontificem 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klinghaus
09.07.2016, 22:33

Im christlichen Bereich ist "pastor" passender als "sacerdos". Und "pontifex" bedeutet so viel wie Papst, denn "pontifex maximus" ist einer seiner Titel.

1

Habemus fabulatorem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
08.07.2016, 17:47

Warum nicht gleich



aretālogus (Latein)

[1] klassisches Latein: der Tugendschwätzer (ein schmarotzender Philosoph, der am Tische der Reichen seine Weisheiten preisgab, nach Georges)[1] mittellateinisch: der Wahrsager[2] mittellateinisch: der Geschichtenerzähler, der Schwätzer, der Märchenerzähler

Sic!



2

Habemus sacerdotem (von "sacerdos")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung