Frage von moritz123455, 122

in Krankheiten reinsteigern oder einbilden?

Hallo ich bin 15 Jahre alt und habe seit mehreren Monaten das Gefühl irgendwie krank zu sein mir ist so gut wie jeden Tag schlecht (Übelkeit , wahrnehmungsstörungen und sonstiges) aber ich weis das es nichts ist sondern eher psychisch denn wenn ich denke jetzt kommt es wieder passiert es und wenn ich mich ablenke mit Sport oder sonstiges ist es weg... Morgens und abends ist es am schlimmsten wieso weis ich nicht irgendwann fing ich an im Internet zu suchen und da kamen mir die schlimmsten Krankheiten in den Sinn es mag ein bisschen nach Hypochonder klingen aber als das würde ich mich nicht bezeichnen da ich weis das ich nichts habe aber der Gedanke ist trotzdem da. Ich bilde mir auch manchmal Symptome ein wie zum Beispiel Schmerzen oder denke ich bekomme keine Luft mehr wie schon erwähnt und dann geht es los ich Steiger mich sehr sehr tief in die Sache rein sodass ich am Ende denke ich habe ein Tumor oder bekomme einen Herzinfarkt.... Ich finde es schlimm das ich mit 15 Jahren solche Gedanken habe ich war auch schon beim Arzt die sagen das es in der Pubertät Normal wäre und das es wieder weg geht..... Mich würde Eure Meinung und vielleicht sogar Erfahrung dazu interessieren vielleicht hat einer ja das selbe oder hatte es und kann mir tips oder Hilfe geben ich bedanke mich jetzt schonmal für euer Mühe und Antworten :)

Antwort
von whocarse, 76

Hmm das ist ja komisch :/ warst du schonmal bei einem Arzt ? Ich hatte mal genau das selbe und habe mir auch immer was eingeredet... irgendwann habe ich es geschafft das zu lassen übrigens bin ich auch 15 :D mach dir nicht zu viele Gedanken und steiger dich nicht zusehr in sowas hinein :-)
vielleicht hast du "Fibromyalgie"

Hier ist nochmal ein link dazu: http://www.fibro-my-algie.de/

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen und gute Besserung! :-)

Antwort
von DirectionFreak, 81

Vielleicht hast du Panikattacken, denn das sind die Symptome die du beschrieben hast.
Ich habe sowas auch nur viel, viel schlimmer les Mal meine Frage 'was tun gegen durchgehende Angst' .
Meine Ärzte sagen es ist die 'Pubertät' und das es weggeht wenn ich älter bin.
Bei mir wird es halt nicht weggehen, weil ich eine Angststörung habe bei dir weiß ich nicht.

Antwort
von bodyguardOO7, 55

Mach Dich am Besten mal nicht verrückt - denn gerade die Stresshormone sind es die körperliche Beschwerden auslösen können - dabei handelt es sich um Psychosomatik. Einige Beispiele psychosomatischer Beschwerden und was dagegen hilft, findest Du auch hier in meiner Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten