Frage von lilamaus3, 46

In Klinik einweisen lassen aber was ist dann mit den verpassten Klausuren?

Hi ich hatte letztes Jahr eine sehr starke Depression (wegen Schule und Familien Problemen) daraus hat sich eine extreme Schul- und Prüfungsangst ergeben. Auch wenn ich schon bei einer Psychologin in Behandlung bin, habe ich immernoch extreme Angst davor und erlebe fast täglich Panikattaken und auch zusammenbrüche deswegen (gerade vor einer Klausur sehr sehr stark). Ich habe schon bei einer Deutsch Klausur gefehlt wegen der Attaken die ich letzte woche schreiben sollte und bin zum Arzt wegen des Attests. Ich hatte einen Puls im Ruhezustand von 140 aber der Blutdruck war normal (ich wurde deswegen die komplette letzte woche krank geschrieben). Alles nur wegen der Panikattaken. Ich habe mich ständig zur Schule gequält das letzte Jahr und zu Klausuren aber ich kann das einfach nicht mehr. Es wird von Tag zu Tag schlimmer! Ich habe lange überlegt ob ich vielleicht in eine Klinik gehen soll für 2-3 Wochen und am Anfang kam das nicht für mich in Frage. Morgen soll ich eine Mathe Klausur schreiben, Donnerstag eine in Englisch und die in Deutsch muss ich auch noch nachschreiben. Aber ich kann das nicht mehr. Ich habe gerade extreme Angst-/Panikattacken und würde gerne morgen in ein Krankenhaus gehen um mich dort einweisen zu lassen weil ich das alles einfach nicht mehr schaffe. Geht das denn überhaupt? und wie werde ich dann für die Klausuren entschuldigt? Muss ich die dann nach den Ferien nachschreiben? und wie läuft das in der Klinik dann ab? Kann ich gehen wann ich will oder muss ich solange bleiben bis der Arzt sagt das ich gehen darf? Danke im vorraus

Antwort
von BeastModeXx, 9

Sag mal bitte wie alt du bist und auf was für eine Schule du gehst (also schulform nicht den Namen).
Jeder ist vor Klausuren aufgeregt, habe ich selber sehr stark mit zu kämpfen 😓
Mach dir nicht soviel Druck und lern einfach vor der Arbeit gut. Lass dich von deinen Eltern abfragen und sag dir immer wieder vorm einschlafen und bevor du in die Klausur gehst "ich schaffe das, ich kann alles.". Blende alles andere aus und Versuch vor der Klausur nichts mehr, was nicht klausurrelevant ist, irgendwie in deinen Kopf zu bekommen. fokussier dich einfach auf die Arbeit und geh die Sachen in deinem Kopf in Ruhe nochmal durch.
Nach der Klausur fühlst du dich dann so übelst wohl und happy 👌
Und du hast ja auch noch ein kleines Ass im Ärmel. Du kannst alles auf deine Unruhe/Übernormale Nervosität schieben (dein Vorfall wird ja bestimmt der Schule bereits bekannt sein), wenn du eine schlechte Note schreiben solltest.
Und da deine Eltern dich abgefragt haben und gesehen haben, dass du alles konntest, können sie dich auch besser unterstützen. Vielleicht hilft es dir auch leise mit Kopfhörern Musik vor der Klausur zu hören (könnte dir bestimmt dein Psychologe ermöglichen bzw wenn du mit deinem Klassenlehrer sprichst).

Hoffe die Tipps, die mir helfen können dir auch helfen :)

(Vielleicht hilft dir ja auch sowas Standardmäßiges, wie z.B. Kaugummi (ich persönlich werd dadurch jedoch nur noch mehr aufgeregter xd))

Kommentar von BeastModeXx ,

Garnicht erst auf den Gedanken kommen, du könntest Versagen 👌 weil mit der Einstellung schaffst du nichts. Dann ersparst du dir auch viel versäumten Unterricht und nur wegen ein paar Noten in die Klinik sofort?! Bitte Schule ist zwar wichtig, aber so wichtig jetzt auch nicht es gibt genug Möglichkeiten nach der Schule xd gerade wir haben erst 1 Halbjahr, auch wenn du die Arbeiten versaust kannst du nicht von der Schule fliegen, das Halbjahr wiederholen und kein Schwein fragt mehr nach einem 1 Halbjahr Zeugnis

Kommentar von BeastModeXx ,

*nicht Halbjahr wiederholen

Antwort
von fragtine, 14

du  musst dich ja nicht gleich einweisen lassen. Ich würde dir empfehlen mal mit deiner Ärztin über den Aufenthalt in einer Tagesklinik zu sprechen. Dort werden u.a. auch Angststörungen besprochen und man kann sich mit anderen austauschen die ähnliche Probleme haben, das hilft enorm.

Bezüglich der Klausuren solltest du mal mit einem Lehrer deines Vertrauens sprechen und nachfragen welche Möglichkeiten es für deine Situation gibt und ob du ggf. unabhängig von den anderen Mitschülern die Klausuren nachmittags nach schreiben könntest oder ggf. sogar mündlich wenn das für dich besser ist.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Mut und Kraft

Kommentar von fragtine ,

sofern du dich einweisen lässt, bleibst du erstmal ein paar Tage drin, bis du dich wieder etwas stabilisiert hast. einfach so gehen ist da nicht drin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community