Frage von evexenia2812, 154

in Japan ohne Eltern leben?

Hey ^^ ich bin noch nicht volljährig aber würde gerne in Japan auf eine Schule gehen. meine Eltern würden aber nicht mit nach Japan (da sie sich nicht für Japan interessieren) jetzt wollte ich fragen ob ich nach Japan fliegen könnte und da dann in einer pflege Familie zu leben. geht das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yukihine, 95

Du müsstest dich mit einer Pflegefamilie in Verbindung setzen, wenn du als Minderjährig nach Japan reisen und dort zur Schule gehen willst. Es gibt reichlich Austauschprogramme für Schüler mit geprüften Pflegefamilien.

Natürlich sollte auch die japanische Sprache beherrscht werden oder alternativ englisch ;)

Kommentar von M1603 ,

Nein, eben nicht alternativ Englisch, sondern nur Japanisch (gerade dann, wenn man beabsichtigt nicht als Tourist nach Japan zu gehen).

Antwort
von xrobin94, 62

Nicht mal richtig deutsch können & dann nach Japan auswandern wollen :))

Ich denke in ca 10 Jahren hast mit intensiven Lernen ein ordentliches Sprachniveau & auch ein Studium und eine Qualifikation, was den Japanern zeigt, dass sie dich als Immigrant gebrauchen können.
Vorher brauchst gar kein Visum beantragen:))

Antwort
von Rilotex, 88

Als minderjärhrige auswandern wird schwer.

Auser du kennst jemanden in Japan der dich aufnimmt. Und deine Eltern müssen natürlich zustimmen


Antwort
von PinkSunlight, 53

Wie wäre es du bewirbst dich bei ASF oder EF oder YFU um ein Austauschbar in Japan. Dann kannst du dort 1 Jahr lang in einer Gastfamilie leben. Die Kontakte, die man bei so etwas knüpft halten oft ein Leben lang und so kannst du später einmal, wenn du erwachsen bist dahin auswandern, wenn es dir immer noch gefällt :)

Kommentar von PinkSunlight ,

* Austauschjahr

Antwort
von LenaSchmidt, 16

Ja das geht mit einer Gastfamilie. Schultage dauern aber dort gerne mal 14-15 Stunden und enden nachts um 11, es ist nicht alles so wie bei lucky star

Antwort
von chongzi, 70

Eine Pflegefamilie?Ja, das sollte möglich sein, bei einer sog. Gastfamilie. Ähnlich wie bei dem Auslandsjahr in den USA gibt es auch Organisationen die nach Japan hin vermitteln. Welche das genau sind, kann ich dir auf Anhieb leider gerade nicht sagen. 

Ich empfehle dir die Mitte Japans, der Norden kann recht kalt sein, gerade im Winter um Sapporo. Kyoto, Tokyo und Osaka sind ganz nett. 

Aber bevor du da für nen Jahr oder so hin gehst, gucks dir evtl. mal für 1 2 Wochen im Urlaub an. Das Leben dort ist nen anderes. Ich hab selbst nach meiner Ausbding, vor dem Studium dort gelebt. 

Antwort
von Biberchen, 60

auch in Japan gibt es Schulen mit Internate. Also viel Spaß in Japan!

Kommentar von Kandahar ,

Wobei die Kiddies gerne mal vergessen, dass der Leistungsdruck in Japan um ein vielfaches höher ist, als hier in Deutschland.

Kommentar von evexenia2812 ,

mir ist bewusst das japanische einer der schwersten sprachen ist trotzdem gefällt es mir (:

Kommentar von Kandahar ,

Ich meinte damit nicht die Sprache. Ich meinte den Leistungsdruck in der Schule und im Berufsleben. Das sind Europäer nicht gewohnt und dem können auch nicht viele standhalten.

Antwort
von timea130401, 23

Wie wäre es mit einem auslandsjahr :)
Ich mach auch eins undzwar mit der orga afs und gehe in die Philippinen
Wenn du noch fragen zu den auslandsjahr hast/afs schreib mir einfach auf insta ich hav sehr viele infos zuhause und könnte sie dir schreiben :)
Mein acc @germananimes oder noch besser @auslandsjahr_philippinen
Lg:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten