Frage von TaktderWelt, 96

In Gedanken mit sich selbst reden, aber wie?

...vielleicht kennen das einige !? Manchmal ist man mit sich selbst in Gedanken und man redet (gedanklich) mit sich selbst. Man sagt/fragt sich dann z.b. Sachen wie:

-ICH habe dies und das getan. 

-War das gut für MICH. 

-ICH sollte das nicht tun. 

-Sollte ICH es vielleicht doch tun.

-u.s.w.

...oder

-DU hast dies und das getan. 

-War das gut für DICH. 

-DU solltest das nicht tun. 

-solltest DU es vielleicht doch tun. 

Die Frage die ich mir grade stelle ist, ob es nicht besser ist, wenn man das in der ICH-Form macht und nicht so als würde man mit einer anderen Person reden. Denn wenn ich denke "Du solltest...." , wem sage ich das dann, oder mit wem rede ich da außer mit mir selbst ?

Wäre es für das Selbstwertgefühl nicht besser in der ICH-Form? 

...Was wenn manchmal folgende Gedankengänge entstehen:

-DU hast heute dies und das getan, obwohl ICH wusste das es nicht gut ist.

Die Frage ist etwas seltsam, aber mir ist aufgefallen das ich das oft in der "DU-Form" mache und mich würden mal andere Meinung bezüglich dieser Thematik interessieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pn551, 84

Bei mir kommt es auf die jeweilige Situation an.

Wenn es ums Essen geht, dann frage ich mich: was koche ich denn heute?
Worauf habe ich denn Hunger?

Wenn ich mit mir schimpfen muß: warum hast Du das getan? Paß doch das nächste mal auf.

Und wenn ich ganz sauer bin, dann sieze ich moch sogar schon mal.

Es könnte sein, daß man je nach Emotion einen kleinen Abstand von sich nimmt.

Antwort
von Midnightbluee, 60

Also man sagt ja man hat sowas wie ''zwei seelen'' in sich (was jetzt nicht heißt dass da noch jemand abgesehen von dir in deinem körper ist) , aber in dem moment wo du dich mit dir selber unterhalten tust wirst du zum objekt und subjekt ''gespalten'' subjekt ist dann dein ''ich'' und objekt dass was du als ''du'' bezeichnest in dem gespräch. Aber das gehört BEIDES zu dir dass bist beides du also in deinem Fall ICH. Wir Menschen haben viele Seiten,Aspekte oder Gefühlszustände die auch ganz unterschiedlich sein können und die sich auch mal miteinander in die haare kriegen können haha. Dann streitet im grunde ein teil von dir mit einem anderen teil von dir. Aber alles ist ein Teil von dir :)

Antwort
von Datzimeister1, 61

Wie es dir besser vorkommen. Bei mir geht es besser in der DU-FORM.

Antwort
von Halloio, 51

Je nach situation unterschiedlich

manchmal spreche ich auch zu jemanden als ob es ein unabhängiger beobachte ist und ich ihn in manchem aufkläre

Antwort
von TaktderWelt, 45

Also macht man sich zu viel Gedanken,  wenn man denkt das man sich lieber mit " ICH " anreden sollte, statt mit "DU"?

...fand das etwas seltsam :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community