Frage von FunkyShit, 71

In Frankreich ohne Französisch-Kenntnisse?

Hallo Leute, also ich fliege morgen mit mehreren anderen Jugendlichen nach Frankreich, da wir bei dem alljährlichen Partnerschaftstreffen mitmachen. Leider wurden wir diesmal so aufgeteilt, dass jeder einzelen in eine Gastfamilie geht (eigentlich ist man da eh nur ueber Nacht, da wir den Tag ueber mit den Franzosen machen und unterwegs sind). Naja, das "Problem" hierbei ist nun: Ich kann kein Französisch! Praktisch was? Es können wohl einige mehr außer mir keins und auch welche von den Franzosen können kein Deutsch, obwohl sie nächstes Jahr zu uns kommen und die Sache ja ein Deutsch-Französischer "Austausch" ist.. Aber ich fühle mich echt unwohl.. Ich meine ich bin dann bei dieser Familie und kann kein Wort verstehen außer Sachen wie "Bonjour", "merci" und so Zeug wie "la fille" und ein paar unnütze Vokabeln.. Die Kinder sollen wohl auch Englisch sprechen, was ich ziemlich gut kann! Meine Freundin die mitkommt, hat seit 3 Jahren französisch und ich kann sagen, 3 Jahre Schulfranzösisch sind nichts gegen die echte Sprache im Land (ich war letzte Woche erst in Spanien in einer Familie und mein spanisch (auch 3 Jahre, ich steh 2 in dem Fach) war irgendwie .. nicht besonders wenn man vor so einem Muttersprachler steht der nicht grade langsam redet :p) .. Kann ich so einen Tag vorher noch was reißen an meinen Kenntnissen? Wenigstens ein bisschen? Und mit was? Gibtd Sprachapps oder so? Was ratet ihr mir zu tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von testwiegehtdas, 49

Hallo,

ich war mit zum Austausch in Polen ohne ein Wort polnisch zu sprechen.

Meine Austauschpartnerin konnte zwar englisch, aber ihre Eltern nicht.

Sie hat dann immer übersetzt und wenn sie mal nicht da war, habe ich einfach nett gelächelt und wir haben uns über "ja, nein, danke" unterhalten. Das meiste lief dann einfach über zeigen. Es war zwar etwas komisch, aber trotzdem erinnere ich mich gerne an den Austausch und auch die Gastfamilie zurück.

Du könntest dir noch ein paar Vokalen für Essen angucken und die für den Haushalt, falls du mal was suchst. Bei mir war das Klopapier alle und ich bin dann einfach mit der leeren Rolle zu denen gegangen und habe so angedeutet dass ich muss und eben leere Rolle gezeigt. Kam mir in dem Moment blöd vor, aber sie haben verstanden was ich wollte und waren super lieb.

Antwort
von Maboh84, 48

ach keine Angst, dass geht schon. Immer freundlich sein und möglichst französisch versuchen. Dann halt französisch-englisch-deutsch-mix... 

Lad dir doch noch eine übersetzungs-app aufs handy, bspw. dict.cc dann kannst du auch die fehlenden wörter kurz nachschlagen. Gibt auch Apps wo du das ganze wörterbuch deutsch-franz. downloaden und somit die app offline benutzen kannst

Viel Spass in Fronkraich

Antwort
von Malavatica, 31

Du wirst da erstmal nix verstehen und in zwei Tagen lernt man es auch nicht. 

Die häufigsten Sätze bekommst du schon mit. Der Rest mit Händen und Füßen. 

Antwort
von Alexneumann, 42

Wohl kaum wirst du an einem Tag so viel lernen können, aber die Gasteltern werden schon nachsichtig sein und Englisch mit dir sprechen ;) 

Kommentar von Malavatica ,

Wenn die mal englisch können. Das ist in Frankreich keine selbstverständlichkeit. 

Antwort
von Kreidler51, 39

Mit Englisch kommst du auch klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten