In Fond investieren oder Aktien wie VW?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur weil eine Aktie im Wert gesunken ist, heißt das noch lange nicht, dass sie irgendwann wieder den Ursprungswert erreicht. Schau Dir mal die Commerzbankaktie an (da habe ich Lehrgeld gezahlt).

Die Risiken für VW (Kosten, verminderte Nachfrage, etc.) sind noch nicht überschaubar. Wenn Du da investierst, musst Du damit leben können, wenn Deine Anteile plötzlich nurnoch die Hälfte wert sind.

Fonds sind generell risikoärmer als eine Anlage in ein Einzelunternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu VW Aktien kann ich im Moment nur eins Sagen: Noch ist VW ja nicht verurteilt und der Kurs trotzdem schon im Keller. Wenn VW alle Schadensersatzzahlungen geleistet hatt ,ist der genaue Wert des Unternehmens erst abzusehen. OB sich VW ohne Staatshilfe aber von der Dieselaffäire erholt ist frühstens in 1 1/2 Jahr abzusehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine dur Tatsache, dass Du das so fragst, schreit geradezu "Finger weg von Aktien". Suche dir einen breit aufgestellten Fond (sowohl branchenseitig als auch geografisch) oder beschäftige dich intensiver mit dem Umgang mit Aktien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Die Frage kann ich dir abschliessend erst beantworten wenn die Zeit deines Investments abgelaufen ist!

Investieren heißt ein wenig die Zukunft voraussagen.

Woher weist du das VW günstig ist?

Nur weil der Kurs gefallen ist, heißt das ja nicht das er noch viel weiter fallen kann.

Bei Fonds gibt es Aktien,- Immobilien- und Rentenfonds.

Je nachdem wie Risikobereit du bist kannst du eher in Aktienfonds (hohes Risiko) oder Immobilien oder Rentenfonds(geringes Risiko)

Da du scheinbar noch unerfahren auf diesem Gebiet bist würde ich dir vom Kauf einzelner Aktien abraten.

Achte bei Fonds auf den Ausgabeaufschlag und die Abschluss oder Jahresgebühren.

LG

Edgar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung