Frage von Alienchen3, 64

In Elternzeit 450 Eurojob. Wie krankenversichert?

Hallo mein Freund und ich haben ein Kind zusammen und leben auch zusammen. Ich habe 18 Monate Elternzeit beantragt und möchte dann nach 12 Monaten wieder bei meiner Arbeitsstelle wo ich vorher auf 30h war mit ein paar Stündchen aushelfen also auf 450 EUR Basis.doch wie bin ich dann mit meinem Sohn krankenversichert? ??Familienversichert über meinen Freund? Geht das?danke 😉

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eulig, 13

während der Elternzeit ist man beitragsfrei weiterversichert.

wenn du während der Elternzeit als Minijobber arbeitest, dann gilt dies auch weiterhin. beitragsfrei versichert - also kostenfrei.

Kommentar von Alienchen3 ,

Obwohl ich nur das erste Jahr Elterngeld gezahlt bekomme,bin ich dann so lange ich in Elternzeit bin automatisch weiter krankenversichert? 

Kommentar von eulig ,

ob während der Elternzeit Elterngeld gezahlt wird, ist egal.

§192 Abs. 1 Nr. 2 SGB V

Die Mitgliedschaft Versicherungspflichtiger bleibt erhalten, solange Anspruch auf Krankengeld oder Mutterschaftsgeld besteht oder eine dieser Leistungen oder nach gesetzlichen Vorschriften Erziehungsgeld oder Elterngeld bezogen oder Elternzeit in Anspruch genommen oder Pflegeunterstützungsgeld bezogen wird

Antwort
von DerHans, 36

Wenn ihr zusammen lebt, bildet ihr auf jeden Fall eine Bedarfsgemeinschaft.

Ihr könnt also nur GEMEINSAM einen Antrag auf aufstockende Hilfe stellen. Dann ist auch die Krankenversicherung gesichert.

Kommentar von Alienchen3 ,

Mein Freund ist selbstständiger Fischer,dafür verdient er wohl zu viel😞

Kommentar von DerHans ,

Dann wirst du später entweder einen Job ÜBER 450 € ausüben müssen oder aber den Mindestbeitrag zahlen müssen ( z.Zt. ca 170 €)

Kommentar von Alienchen3 ,

Oh nein.....dann muss ich wohl meinem Freund weiter auf der Tasche liegen.das Kind geht uns beiden vor. Vielen lieben Dank für deine Antwort ☺

Antwort
von michi57319, 32

Familienversicherung ist nur bei Verheirateten möglich. Aktuell bist du über den Staat krankenversichert, der auch dein Elterngeld zahlt.

Der Minijob wird dir darauf angerechnet. Vielleicht voll, vielleicht in Teilen. Kläre das mit der Eltergeldstelle ab, ehe du eine böse Überraschung erlebst.

Kommentar von Alienchen3 ,

Obwohl ich erst nach dem einen Jahr wo Elterngeld gezahlt wird, wieder bisschen arbeiten gehen möchte?da bekomme ich ja keines mehr.bin aber noch in Elternzeit. 

Kommentar von michi57319 ,

Wenn du kein Elterngeld mehr bekommst, wirst du problemlos einen Minijob machen dürfen. Ein Anruf genügt und du hast maximale Klarheit darüber :-)

Da gibt es viele mögliche Variationen, weiß ich von meinen Kolleginnen. Deshalb schadet ein Anruf niemals.

Viel Erfolg wünsche ich dir :-)

Kommentar von Alienchen3 ,

Vielen lieben Dank für deine Antwort ☺ werde gleich morgen mal da anrufen 👍

Antwort
von sassenach4u, 17

Familienversicherung nur mit Trauschein. Bei Ausübung nur eines Minijobs = selbst versichern für ca. 170,-- Euro/Monat oder etwas mehr arbeiten = dann wieder gesetzlich durch den Arbeitgeber.

Antwort
von kevin1905, 24

Familienversichert kann man über den Ehegatten sein (§ 10 Abs. 1 SGB V).

Keine Hochzeit = keine Familienversicherung.

Kommentar von Alienchen3 ,

Ich frag ihn gleich mal 😂

Kommentar von kevin1905 ,

Wenn er klug ist sagt er nein! ;-)

Kommentar von Alienchen3 ,

😂leider beratungsresitent der Typ 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten