Frage von ichbinthaddeus 10.11.2011

in einer Woche ein Architektur Modell bauen ?? 9. Klasse ??

  • Hilfreichste Antwort von ardesign 10.11.2011

    Architekturmodelle werden häufig im Maßstab 1:100 gebaut. Die benötigten Teile sind dann für eine normale Schreinerwerkstatt viel zu klein.

    Besser als übliches Hartholz eignen sich Schaumstoffe (z. B. Styropor, Styrodur), Pappen oder Balsaholz, die in jedem Handarbeits- oder Hobbygeschäft erhältlich sind. Profis nehmen für Wände, Decken usw. oft Verbundplatten mit Schaumkern, die im Fachhandel in verschiedenen Stärken erhältlich sind (z. B. Kapa Line). Diese Werkstoffe lassen sich leicht und präzise bearbeiten, notfalls reichen ein Bleistift zum Anzeichnen, Cutter und Geodreieck zum Ausschneiden. Wenn man zum ersten Mal ein Gebäudemodell baut, sollte man an Probestücken die richtige (rechtwinklige) Schnitttechnik an Probestücken üben, bevor man mit den endgültigen Werkstücken beginnt!

    Als Klebstoff haben sich Technicoll oder ähnliche styroporverträgliche Kleber bewährt. Die Tube/Flasche sollte punktuelles und flächiges Kleben ermöglichen. Kleber sparsam verwenden, nichts sieht stümperhafter aus als verschmierte Oberflächen!

    Architekturmodelle werden grundsätzlich in einer sehr reduzierten Darstellung gefertigt, um die wesentlichen Entwurfsmerkmale zu kommunizieren. Also nicht mit überbordenden Details wie bei Modelleisenbahnen! Auch mit Farbe sollte man sich zurückhalten, üblich sind weiß oder (bei Balsaholz) Naturtöne.

    Viel Spaß beim Basteln!

  • Antwort von pharao1961 10.11.2011

    Es gibt natürlich auch Firmen, die sowas professionell machen - aber kostet halt...

  • Antwort von mar1980 10.11.2011

    Hallo!

    wenn du einen Bauplan hast!

    dann geh doch zu einem Schreiner der dir das Material zurecht schneidet und du baust dir es daheim zusammen! mit Planlesen kennen die sich aus und haben auch gleich das richtige Material da und können dir so evtl falsche Sachen richtig stellen.

    denn alleine wirrst du dich schwer tun das das Material musst du eh kaufen so bekommst du es aber auf das richtige Mass die haben die richtige Erfahrung und die Maschinen dafür

    mfg

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!