Frage von introvert7, 188

In einer Beziehung ins Bordell gehen verwerflich?

Was wenn die Freundin keine Lust auf Sex hat oder einfach mal 2 Wochen weg ist, findet ihr es verwerflich wenn man ins Bordell geht. Seht ihr das als betrügen?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 64

Das kommt darauf an wen Du fragst!

Für einen Mann ist bezahlter Sex die angenehmste Form der Entspannung - vergleichbar mit einer guten Massage. Im Gegensatz zur "Jagd" in der "freien Wildbahn" nach einem One-Nite-Stand braucht Mann im Puff keine Lügenmärchen zu erzählen um ein Girl ins Bett zu bekommen (oder wieder loszuwerden). Daher sehen viele Männer die Dienstleistung "Sex gegen Geld" oft auch gar nicht als Betrug!

Frauen sehen dies allerdings oft anders, denn viele Partnerinnen sind bereits eifersüchtig und verletzt, wenn der Mann zu Pornofilmen masturbiert oder "echte" Frauen auch nur ansieht. Wenn die Partnerschaft schon ein Weilchen besteht und man offen auch über Sex und Bedürfnisse/Begierden miteinander sprechen kann, gibt es allerdings auch andere Ansätze.

Ich kenne Männer, die von Ihrer Frau das OK bekommen haben in einem seriösen Bordell Sex zu genießen. Frauen können es leichter verschmerzen, wenn es wirklich nur um Sex geht - mit einer parallelen Beziehung oder Affäre können sich allerdings die Wenigsten arrangieren. Auch ich habe seit 10+ Jahren mit meiner Frau die Vereinbarung, dass wir uns auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs amüsieren und dafür allerdings Affären "mit Herz" bleiben lassen - damit kommen wir Beide prima zurecht.

Dabei ist meiner Frau allerdings wichtig, dass die Dienstleisterinnen, mit denen ich Sex habe, wenn ich alleine unterwegs bin, freiwillig tätig sind und es auch hygienisch einwandfrei zugehen muss - so, wie in den Swingerclubs, die wir gemeinsam besuchen. Anfangs hatte meine Gattin nämlich auch die Vorurteile im Kopf von armen Zwangsprostituierten, die mit Gewalt verschleppt, mit Drohungen und Schlägen gefügig gemacht werden und mit denen zu verkehren praktisch eine Vergewaltigung ist... .

Die modernen FKK- und Saunaclubs haben mit dem Klischee von Schmuddel und Zwang allerdings nichts gemeinsam und treten eher als eine Mischung aus Wellneshotel, Freizeitbad, Restaurant, Bar und Disco auf. Du (oder besser ihr) könnt ja mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) lesen, wenn Du das Thema mit Deiner Frau auf vernünftiger Basis besprechen möchtest.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Rockige, 127

Ja, das ist in meinen Augen verwerflich und unfair der Partnerin gegenüber.

Sie ist also 2 Wochen weg oder hat mindestens 2 Wochen am Stück keine Lust.... Drehen wir den Spieß um: Er hat ordentlich Stress auf der Arbeit und/ oder ein vorrübergehendes Problem im Genitalbereich bzw. an der Prostata.... Ich wüsste keinen Kerl der dann seiner Partnerin sagt "Hey, ich will/ kann derzeit keinen Sex mit dir haben.... such dir für die Zwischenzeit einen anderen fürs Bett".

Antwort
von Christi88, 116

Erstmal find ich's nicht gut das du überhaupt diesen Gedanken hast, wenn du doch in einer Beziehung bist. Aber wenn du es wirklich so sehr nötig hast, würde ich es deiner Freundin sagen. Natürlich vorher. Andernfalls wäre es sowas wie ein Seitensprung.

Kommentar von konstanze85 ,

Genau. Und wenn er es ihr vorher gesagt hat ist es kein fremdgehen mehr, weil er dann single ist:))

Kommentar von Christi88 ,

Ich weiss nicht... vielleicht gäbe es Frauen, die das so hinnehmen würden. Das wäre natürlich nicht so toll, aber besser als später etwas zu bereuen. Gehemnisse, vor allem solcher Art, sind echte Beziehungskiller.^^

Kommentar von konstanze85 ,

Klar gibt es menschen die in offenen beziehungen leben aber auch diese menschen sind ehrlich zueinander. 

Antwort
von WintersChild, 108

Nicht ok ist es wenn deine Freundin es nicht gut findet oder sie nichts davon weiß. Es gibt Personen, die damit einverstanden sein können und kein Problem damit haben. Aber sie hat das Recht darauf es zu wissen.

Antwort
von konstanze85, 63

Der unterschied zwischen einer freundschaft und einer beziehung ist die exklusive sexualität und wenn einee von beiden mit jemand anderes sex hat und nicht in einer offenen beziehung gelebt wird, ist es definitv fremdgehen.

Antwort
von Schwoaze, 54

Ja, es ist verwerflich und es ist Betrug an Deiner Partnerin. Wenn Du das aber nicht so eng siehst, wirst Du ja ihr selbstverständlich die gleichen Rechte einräumen.

Das heißt, wenn Du aus welchen Gründen auch immer verhindert bist, steht es ihr dann frei, einen Callboy zu engagieren... oder etwa nicht?

Antwort
von Strrephanie, 34

das darfst Du Dir gerne gönnen, aber die Freundin muss das nicht erfahren, grins...reden ist Silber, aber.. 

Antwort
von Murfel, 69

Was ist, wenn Du verreist, und Deine Freundin sich in der Zeit einen Callboy mietet? Naaaa?

Antwort
von MehrPSproLiter, 54

Wenn sie davon weiß und einverstanden ist, ist es okay. Ohne ihr Wissen ist es nicht in Ordnung!

Antwort
von Mattea9983, 68

Ja! und Ja!! So etwas macht man nicht! Lassen! Pfui!

Antwort
von sunnybabo, 38

Schon die Frage ist geil aber egal....

Also mein feed zu deinem thread

Lass die Finger vom puff, bringt dir nur 15 min was und dafür haste die Taschen leer und betrügst somit die Frau.

Und was sind schon zwei Wochen xD Spiel doch einfach fang den Willy oder fünf gegen jauch xD

Lg

Antwort
von Leonrockt28, 68

Ja irgemdwie schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community