Frage von UnderTheSkin, 71

In einer Beziehung, aber warum fühlt es sich so an, als wäre es keine?

Mein Freund (23) mit dem ich einen Monat zusammen bin wohnt im Ausland und wir werden uns in Zukunft ca. Einmal im Monat sehen. Wir sind beide bewusst eine Fernbeziehung eingegangen, weil wir uns unsere Liebe gestanden haben. Nun ist er seit einer Woche wieder zu Hause und möchte mich aber am Freitag für das Wochenende besuchen kommen. Wir haben nur über Whatsapp Kontakt und das meistens nur abends für eine Stunde oder so. Er schreibt nie so wirklich viel und ist oft mit Freunden unterwegs da er jetzt Urlaub hat, während ich hier allein bin, meine Arbeit habe und abends allein zu Hause sitze. Bin oft traurig, dass er mir nicht schreibt oder sich meldet, stattdessen höre ich meist was er so mit Kumpels gemacht hat bis spät in die Nacht. Hab ihn mal darauf angesprochen und war etwas sauer auf ihn und er hat sich sofort entschuldigt bei mir. Ich weiß nicht warum, aber ich fühle mich fast so, als hätte ich keine Beziehung denn ich sehe ihn nicht, er ist nicht bei mir und auch wenn er mir oft sagt, er liebt mich, dann bin ich trotzdem traurig, dass ich mit ihm Tag für Tag eigentlich nichts teilen kann. Ich vermisse ihn auch total und das macht es noch schlimmer. Hatte jemand schonmal so ein ähnliches Problem und kann mir helfen?

Antwort
von Biba85, 33

Naja fernbeziehungen sind schwer und hart...

Stell dir selbst die frage.. Ist er es wert? Ist jemand von euch bereit alles zurückzulassen und dann umzuziehen? Dann hast du die antwort.. Meine fernbeziehung ist in die brüche gegangen, aber nicht wegen der distanz..

Aber auf dauer ist das meiner meinung auch nichts...

Antwort
von RenaWitt, 32

Ich glaube, Du bist einfach nicht der Typ für eine Fernbeziehung.

Antwort
von Adroktan, 17

Macht euch nicht unglücklich mit dieser Fernbeziehung, denn wie du schon selbst bemerktest, ist das keine echte Beziehung wo der eine für den anderen wirklich da ist, wenn man ihn braucht. Versucht doch, diese Beziehung im Guten zu beenden um euch unnötiges Leid zu ersparen und sie in eine Freundschaft zu verwandeln, wo es okay ist sich nur ab und an mal zu sehen.

Partner sollten schon meist füreinander da sein (sowohl seelisch als auch physisch).

Aber im Endeffekt liegt es ja bei euch - es ist eure Entscheidung - wir können hier lediglich Tipps und guten Rat geben!

Wünsch dir viel Glück und Kraft bei deiner Entscheidung - Hör einfach darauf, was dein Bauchgefühl dir sagt!

Antwort
von Mira1204, 35

Also eine Beziehung in der man sich so wenig sieht und so wenig Kontakt hat, ist in meinen Augen immer sehr schwierig. Wenn du ihn brauchen würdest und du dich alleine fühlst, ist er ja nie da um dir bei zu stehen. Überlege und hinterfrage mal selbst, ob es nicht ein Zeichen ist, wenn du schon sagst, für dich ist es keine richtige Beziehung, denn er scheint den Kontakt ja gar nicht so zu brauchen wie du ihn. Ich hatte einmal eine Beziehung, die ging zweieinhalb Monate, da hat sich mein Freund auch kaum gemeldet und wenn eben die Unterschiede dann so groß sind, glaube ich nicht, dass die Beziehung auf ewig halten kann :( Ein Monat ist ja noch nicht so lange, vllt ist es da besser, einen Schlussstrich zu ziehen, so leid es mir tut

Kommentar von Adroktan ,

leider muss ich dir da zustimmen.

Antwort
von Yihang, 18

In eine Beziehung ,Wird man auch getrennte wege mal gehen müssen💐Auch wenn das nicht schön mag ist es dennoch zu verstehen warum dein Partner/in das macht er will doch nicht absichtlich von dir abhauen oder? !Dir war doch sicher klar das man nicht viel Zeit hat zum schreiben 🌹Sorgen zu machen ist normal 👍Aber dein Partner hätte mehr Rücksicht auf dich nehmen sollen mit dir mehr chatten oder anrufen anstatt fotos von seinen Freunden zu schicken PS Versuch ihn das zu sagen:Bitte schreib mehr mit mir Vermisse dich... Sei Kreativ 👻

Antwort
von raschelbabbel, 37

Ich würde mit ihm etwas zsm unternehmem euch treffen oder so weil nur whatapp ist keine bez

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community