Frage von kostenlosertip, 23

In einem Märchen heisst es : Wir greifen uns den Himmel?

Wie würdet ihr es deuten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mychrissie, 8

Wir greifen nach allem, was uns als besonders liebenswert gilt.

Erinnert mich an Heines Gedicht:

Herz, mein Herz, sei nicht beklommen,
Und ertrage dein Geschick,
Neuer Frühling gibt zurück,
Was der Winter dir genommen.

Und wie viel ist dir geblieben!
Und wie schön ist noch die Welt!
Und, mein Herz, was dir gefällt,
Alles, alles darfst du lieben!


Antwort
von KittyCat992000, 18

Ich würde es so deuten, dass man nach Höherem strebt.

Antwort
von SkyRain, 16

Als deine Hausaufgaben!

Und sich das unerreichbare nehmen/ verwirklichen? Wie etwa "träume nicht dein Leben, lebe deine Träume"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten