Frage von rubberband2, 5

In einem industriebetrieb ist die Abhängigkeit des Gewinns (in GE) von der erzeugten und verkauften Menge x (in ME) gegeben durch die Funktion G mit?

G(x)=-0,2x^3+8x^2+192x -2520

Aufgabe: Bestimmen Sie die Gesamtkostenfunktion K, wenn der Verkaufspreis konstant ist und an der Gewinnschwelle von 10 Me Gesamtkosten von 3000 ge entstehen

Ich komme bei der Aufgabe nicht weiter und schreibe morgen eine Klausur bitte helft mir es ist ein Notfall

Expertenantwort
von KDWalther, Community-Experte für Mathematik, 5

Wieso will niemand diese Frage benatworten? :-)

Ich skizziere mal den Rechenweg. Also:

Du weißt, dass man den Gewinn berechnet, indem man vom Erlös die Kosten abzieht, also: G(x) = E(x) - K(x) = p·x - K(x)
Umgeformt: K(x) = p·x - G(x)

Gesucht ist der Term von K(x).

Du weißt, dass für x=10 (Gewinnschelle, also G(10)=0) Kosten i.H.v. 3000 entstehen. Einsetzen:

K(10) = p·10 - 0 = 3000.

Nach p auflösen und in die Formel für K einsetzen. Fertig.

Du musst Dir nur in Ruhe klarmachen, wie die Zusammenhänge zwischen Kosten, Umsatz/Erlös und Gewinn sind und welche Angaben Du kennst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community