In-Ear Kopfhörer bis ca. 130€?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Die Shure, die hier empfohlen werden sind zwar sehr gute, sind aber sehr stark Bassbetont, was eher weniger etwas für dich ist.

Die Hifiman RE-400 sind da etwas ausgewogener.

Noch besser: Die Dunu Titan 1. Oder am besten: FiiO EX1 (FiiO EX1 ist der Dunu Titan 1 mit besserer Verarbeitung (Metall statt Plastik) und kostet weniger).

Etwas besseres als den Dunu/FiiO findest du in deiner Preisklasse nicht.

Da auch Sennheiser empfohlen werden. Die billigsten zu empfehlenden Sennheiser In-Ears sind die Sennheiser IE80 für 200€, also über deinem Budget.

In der Preisklasse gibt es sehr viele gute In-Ears. VSonic, RHA, Shure usw. Fast alle sind aber stark Bassbetont.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei in ear sind shure immer eine gute Wahl, leider weiß ich nicht ob es auch im "günstigen" Preisbereich um 130€ welche von denen gibt. Ansonsten bauen generell beyerdynamic und sennheiser sehr gute Kopfhörer, egal in welchem Bereich. Aber eigentlich gilt bei Kopfhörern und Audiogeräten allgemein immer : Wenn möglich, Probehören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sturmpinguuu
17.03.2016, 20:45

Ja die Shure SE215 hatte ich auch schon im Blick, die günstigen Sennheiser haben leider immer eine recht starke Badewanne, also betonter Bass und betonte Höhen. Beyerdynamic hatte ich noch garnicht im Gedankengang, schaue aber nochmal nach. Das Problem ist, wie Probehören bei In-Ear Kopfhörern? Ich kenne da leider keine Möglichkeiten.

0
Kommentar von Swaguser1234
17.03.2016, 20:46

Oder du kannst auch mal bei RHA schauen, die sind laut test auch sehr gut, habe aber noch keine persönlichen Erfahrungen

0
Kommentar von Swaguser1234
17.03.2016, 20:48

Ja Probehören bei in ear ist in der Tat eher kompliziert. Vielleicht hast du ja bekannte oder Freunde mit guten in ears in diesem Preisbereich, dann kannst du klanglich ähnliche suchen. Oder du fragst bein hifi Händler deines Vertrauens nach ob du Probehören darfst (also nicht bei Media Markt, Saturn etc.)

0
Kommentar von Swaguser1234
18.03.2016, 10:21

Du kannst nicht pauschal sagen, dass alle shure in ears bassbetont sind und alle beyerdynamic in ears schlecht sind. Klar mag es bessere geben, aber oft von Firmen, die man so gut wie noch nie gehört hat

0