Frage von RoXoR987, 73

In drei tagen fast 3 kg abgenommen, ist das überhaupt möglich?

Hallo, Ich bin ziemlich übergewichtig und habe beschlossen das zu ändern. Ich bin in den letzten 3 Tagen min. 5 km täglich schnell gelaufen (Joggen darf man ja anscheinend wegen den Gelenken), gestern solange bis meine Oberschenkel blutig gelaufen waren, weil ich das durchziehen wollte und habe abends nur Proteine gegessen (wurd mir mal von meiner Ärtztin empfolen). Jetzt habe ich mich heute morgen gewogen und habe im Vergleich zu Montag fast 3 kg abgenommen (Unter gleichen Bedingungen gewogen). Ist das überhaupt möglich ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Darkvictory, 14

Nein, weil 1kg pures Fett 7000kcal entspricht. 3kg = 21000kcal.

Die hast du innerhalb 3 Tage nicht verbrannt, natürlich hast du aber "etwas verbrannt", aber immernoch unter 7000kcal. Was verschwunden ist, ist überwiegend Wasser.

Generell kann man eigentlich nicht genau sagen wie viel du verbrannt hast, weil man a. Deinen Tagesbedarf nicht kennt und b. Nicht weiss wie viel du im KcalDefizit bist. Aber 7000kcal innerhalb drei Tage sind trotzdem auch unwarscheinlich, bei dem was du schilderst.

"Nur Proteine Abends" - ist ein schlechter Rat. A. Brauchst du nicht NUR Proteine (auch nicht "nur" Abends) b. Kannst du Proteine auch Tagesüber aufnehmen, sie müssen nicht zwingend abends eingenommen werden, weil der Körper einen Aminosäurenpool hat (proteinspeicher) er kann sich abends/im schlaf selbst mit Proteinen versogen.

Wichtig ist, dass dein Tagesbedarf allgemein an Proteinen gedeckt ist, genau so wie Fett, und nicht zu welcher Uhrzeit du die Makronährstoffe nimmst.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Fettabbau & übergewicht, 13

Hallo Roxo! Du solltest zunächst Deine Fragen so stellen, dass Experten etwas damit anfangen können. Diese überspringen nämlich Fragen, die so unvollständig sind, dass eine gute und seriöse Antwort unmöglich ist.

Geschlecht, Gewixht/BMI, Alter - alles fehlt

Antwort
von GymMotivation, 27

Das ist relativ einfach machbar. Dadurch, dass du Abends nur Protein gegessen hast, wirst du vermutlich automatisch in der Tagesbilanz weniger Kohlenhydrate zu dir genommen haben (dazu das joggen). Kohlenhydrate sammeln im Körper Wasser an, weniger Kohlenhydrate bedeutet somit auch weniger Wasser im Körper. 3kg in 3 Tagen ist da nicht unrealistisch. 

Du solltest dir aber nicht denken, dass du jetzt 3kg Fett abgenommen hast. Da wird in den wenigen Tagen nicht wirklich was passiert sein.

Kommentar von Darkvictory ,

Wasser wird dem Körper entzogen, wenn allgemein zu viel Energie fehlt, und nicht nur Kohlenhydrate. Dabei geht der Körper an seine Glykogenspeicher. 1g Glykogen ist mit 3g Wasser vebunden. Der Körper spaltet diese, um an das Glykogen (die Energie) zu kommen und die 3g Wasser werden dabei verbraucht. So kommt es dazu, dass man überwiegend Wasser verliert. Hat nichts zwingend mit Kohlenhydraten allein zutun, sondern wenn allgemein zu viel Energie fehlt (kcal). Auch schwitzt man viel beim Sport und trinkt zu wenig nach. 

"Dadurch, dass du Abends nur Protein gegessen hast, wirst du vermutlich automatisch in der Tagesbilanz weniger Kohlenhydrate zu dir genommen haben" - muss nicht heißen. Er/sie es kann abends Proteine gegessen haben, aber Tagsüber immernoch genug Kohlenhydrate aufgenommen. Weißt du ja nicht.

Antwort
von Sunnycat, 36

Am Anfang verliert man hauptsächlich Wasser - ist also schon möglich.

An gelenkschonenden Sportarten würde ich dir Nordic-Walking (mit Stöcken) emfpehlen, oder schwimmen, oder radfahren.

Antwort
von KaterKarlo2016, 28

Sie sehen ja das es möglich ist sonst hätten sie es nicht geschafft wenn es nicht möglich wäre. Sie sollten jedoch darauf achten dass der berühmte JoJo Effekt nicht einsetzt

KaterKarlo2016

Antwort
von ShinyShadow, 22

Scheint wohl möglich zu sein, sonst wärs ja nicht so ;)

Ne, im Ernst... gleiche Bedingungen kann man nie ganz herstellen.

Es kommt ja auch immer drauf an, wie viel man die letzten Tage gegessen hat, wann man zuletzt "richtig" auf der Toilette war, wie viel Essen + Trinken noch irgendwo durch den Körper wandert,... Da sind leichte Schwankungen schon normal.

Ich will dich nicht entmutigen, du scheinst wohl abgenommen zu haben, denn 3 kg ist ja ne ordentliche Zahl für den Zeitraum. Aber das wird auch dran liegen, dass du jetzt anders isst und dass du vermutlich am Montag noch die Reste des Essens vom Wochenende in dir hattest ;)

Ich bin übrigens zurzeit auch am Abnehmen und wieg mich jeden Morgen. Immer ohne Klamotten und immer nach der Toilette, aber vor dem Frühstück. (Dass die Bedingungen gleich sind, und dass die Zahl motivierender ist :D)

Heute hatte ich 1,2 kg mehr als gestern... Obwohl ich gestern echt nicht irgendwie übertrieben gegessen hab oder so... Ich bin mir sicher, dass das normale Schwankungen sind und dass der Trend trotzdem weiter nach unten geht :)

Ach, zu dem Thema:


gestern solange bis meine Oberschenkel blutig gelaufen waren,

davon rate ich dir dringend ab, sonst ist bald Ende mit Laufen für ne Weile...
Bitte alles mit Sinn und Verstand.

Antwort
von hguzregtfc, 31

Das ist aber nur Wasser oder was anderes was du an Gewicht verloren hast. Um Fett zu verbrennen reichen 3 Tage 100% nicht aus.

Antwort
von AnnnaNymous, 25

Jep, das geht. Die ersten Kilos sind hauptsächlich Wasser - erst recht, wenn Du viel Eiweiß gegessen hast. Leider wird es dann deutlich langsamer weitergehen.

Viel Erfolg!

Kommentar von Darkvictory ,

erst recht, wenn Du viel Eiweiß gegessen hast. - nein. Proteinzufuhr hat keinen Einfluss auf den Wasserhaushalt.

Leider wird es dann deutlich langsamer weitergehen. - warum sollte es? Abnehmen tut der Körper das was Verbraucht wurde (Kcaldefizit). Solange sie sich in dem Bereich bewegt, wird sie kontinuierlich abnehmen, je nach Verbrauch mehr oder weniger, aber nicht langsamer.

Kommentar von AnnnaNymous ,

Schätzilein, Du hast keine Ahnung

Protein ist hydrophil  und schwemmt überschüssiges Wasser aus - und der Körper nimmt nicht linear ab, es wird deutlich langsamer. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community