In die vereinigten Staaten auswandern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

Wenn du einen Arbeitgeber in den USA findest, der dein Visum sponsert und dich aufgrund deiner überdurchschnittlichen Qualifikationen einstellen will, bist du schon mal einen Schritt weiter.

Ansonsten kann man die Greencard  bei der jährlichen Verlosung gewinnen.

Die Chancen für einen jungen Mann mit gerade abgeschlossener Ausbildung und ohne oder wenig Berufserfahrung in seinem Beruf ist nicht groß, einen Job zu finden ohne Bachelor Abschluss ausgeschlossen.

Warum du aus Deutschland weg willst interessiert in den USA niemand, dort fragt man, was kannst du für das Land tun, was andere nicht können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal von Greencard was gehört? So einfach auswandern geht da nicht, außer man bringt eine Riesenmenge Geld mit. Und außerdem, warum willst Du nach USA, wo sich viele Amerikaner dort jetzt überlegen, lieber nach Kanada auszuwandern, nur so für alle Fälle, falls Trump doch irgendwann den großen Rappel kriegt und aufs rote Knöpflein drückt?

Wenn es auf der Nordhalbkugel zwischen USA oder Europa und einer anderen Macht krachen sollte, bist Du auf der Südhalbkugel (Australien, Südamerika, Südafrika? Neuseeland?) besser dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narktor
15.11.2016, 16:40

drum frag ich ja im voraus, was es zu beachten gilt.
Und wenn der Knopf gedrückt wird ist eh alles futsch. Den nuklearen Winter will ich eh nicht erleben.
Mir gehts eher darum, dass die Russen hier einmarschieren könnten bzw. die sich zuspitzende Lage zu einem erneuten Aufleben der Totalitarismen in Europa führt.
Da bin ich lieber in den Staaten, wo es entweder yay oder nay heißt, nicht in Europa das sich erstmal durch einen langsamen Todeskampf wird quälen müssen wenns zur Schieflage kommt.

0