Frage von Gold124, 83

In die USA/England auswandern?

Hallo, ich überlege zur Zeit in die USA auszuwandern, wenn ich 18 bin, jedoch weiß ich nicht, was ich alles machen muss und beantragen muss, bevor ich dort hinziehe. Zudem weiß ich nicht, in welchen Teil der USA ich ziehen kann, weil ich in einem sicheren Ort wohnen will,l wo auch der Rassismus nicht so hoch ist (weil ich halb Nigeria und halb deutsch bin). Zudem sollte es nicht allzu hektisch dort sein, weil ich mich ja erst mal dort an alles gewöhnen muss. Und auch der Preis spielt eine Rolle. Wollte nämlich in eine WG und es sollte nicht zu teuer sein, weil ich mir ja erst mal alles aufbauen muss. Zur Zeit bin ich noch 16. Das heißt ich habe noch zwei Jahre zum Planen und Sparen, aber da ich mir dort ja auch einen Job und so weiter suchen muss, muss man ja schon früh anfangen alles zu planen.

Hoffe ihr könnt mir vielleicht ein paar Orte in der USA oder in England vorschlagen, wo man gut leben kann.

Antwort
von alexk373, 29

Du brauchst erstmal eine Greencard! Danach würde ich den Rest überlegen, denn ohne Greencard kannst du nicht in den USA leben!

Antwort
von inicio, 10

nach der USA auswandern wird schwierig. da musst du eine "green card" beanteragen. gerade für junge menschen ohne ausbildung fast unmöglich.

auch für england wirst du unter umständen(welche staatsbügerschaft hast du?) ein visum brauchen. gehe bitte auf die website der britschen botschaft und dann schau unter visum /einreise.

sinnvoll ist es in eutschalnd eine gute ausbildung zu machen und sich dann zu bewerben. in der USA und auch in England gibt es eine recht hohe arbeitslosigkeit bei jugendlichen, die sozialleistungen sind minimal und die lebenshaltungskosten oft sehr hoch. 

Antwort
von ShaDreamDragon, 22

Solche Fragen wurden hier schon haufenweise gestellt, die Situationen kann man jedoch fast alle gleichsetzen. Kurz gesagt gibt es drei Möglichkeiten, um an die Greencard (= Permanent Residation) zu kommen.

1) Man heiratet eine/n US-Bürger/in
2) Man ist sehr hoch qualifiziert und hat langjährige Berufserfahrung. Ein AG muss nämlich beweisen, dass du als Ausländer den Job besser machen kannst als ein Einheimischer.
3) Du nimmst an der Greencard Lotterie teil und mit etwas Glück gewinnst du.
4) Du gründest ein Unternehmen und hast ein Startkapital von > 100.000$

Man braucht jedoch viel Startkapital, sehr gute Sprachkenntnisse und etwas kulturelles Wissen schadet auch nicht : - )
Wir persönlich machen z.B. Urlaub in Tucson, AZ bei meinem Onkel und dort ist mir Rassismus nie aufgefallen. CA ist auch eine gute Anlaufstelle.

Zukunftsdenken ist schön - tu' ich auch. Du bist noch 16 und hast genug Zeit, hier in Deutschland alles vorzubereiten. Sich in der Schule und im Job anstrengen ist absolute Pflicht, sofern der Wunsch wirklich ernst ist. Viel Erfolg!

Antwort
von woizin, 49

Ohne entsprechende Ausbildung, Kapital oder die Erfordernis, genau dir einen Job in den Staaten zu geben, ist die Aussicht auf eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für die USA gleich Null.
Und warte mal ab, wie sich der Brexit auf EU-Einwanderer auswirken wird.

Kommentar von Gold124 ,

Wie gesagt will erst in 2 Jahren auswandern in der Zeit sparen ich um ein Kapital zu haben,und fange dieses Jahr mein Fach abi an und nach den zwei Jahren Fach abi muss ich ein einjähriges Praktikum machen und das will ich in der usa machen oder halt in England machen

Kommentar von woizin ,

Träume haben ist ja schön. Du hast aber leider die falschen Vorstellungen von einer Auswanderung in die USA. Lies dich mal in die Vergabe von Aufenthaltstiteln ein. Stark vereinfacht ausgedrückt:

Mit Kapital ist das Investorenvisum gemeint, hier reden wir von mehreren hunderttausend Dollar inklusive der Gründung eines Unternehmens mit einer gewissen Anzahl neu geschaffener Arbeitsplätze.

Bei Ausbildung ist kein Schulabschluss gemeint, sondern ein Hochschulabschluss inklusive mehrjähriger Berufserfahrung. Und selbst dann muss es ein US-Unternehmen geben, das begründet, wieso genau Du einwandern musst und kein US-Citizen geeignet ist.

Merke: die USA haben keine Aufenthaltsgenehmigungen zu verschenken. Wenn Du unbedingt auswandern möchtest, plane mal mit 10 Jahren und tu alles, was dir dabei helfen kann. 18 Jahre, nur Schulabschluss und im besten Fall ein paar tausend Euro auf der hohen Kante - damit wirst Du nicht weit kommen.

Kommentar von Gold124 ,

Habe gerade mich über die greencard informiert und dort gibt es mehr als nur eine Art/Möglichkeit eine greencard zu kriegen und somit in der usa leben zu dürfen und bei keinem einzigen Kriterium wurde irgendwas davon erwähnt das man mehrere hundert tausend Dollar haben muss oder das man ein Hochschule abschluss inklusive berufserfahrung braucht ..

Kommentar von woizin ,

Google mal E2-Investorenvisum oder H-1B. Du beschäftigst dich seit heute Abend mit diesem Thema, ich glaube ich schon etwas länger.... Glaub mir, es gibt diese Visa. https://travel.state.gov/content/visas/en/general/all-visa-categories.html

Antwort
von SynFlood, 46

England wäre sicher das falsche Reiseziel nachdem es aus der EU ist...

Kommentar von Gold124 ,

Okey,danke für den Hinweis habe darüber noch gar nicht nachgedacht,und tendiere sowieso eher dazu in die USA zu ziehen weiß jedoch nicht wohin genau weil die usa so groß ist

Antwort
von Geisterstunde, 8

Wie sieht es denn mit Deinen Sprachkenntnissen aus?

Antwort
von Demelebaejer, 22

Google mal nach Greencard!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community