Frage von Unxcorn, 66

In die USA ziehen. Wie damit umgehen?

Hei:) Also ich bin mittlerweile 14 Jahre alt und fliege jährlich mit meinen Eltern in die Staaten, da dort ein Teil meiner Familie lebt. Als kleines Kind habe ich immer davon geträumt in die USA zu ziehen, aber jetzt haben mir meine Eltern erzählt, dass sie gerne auswandern würden. Ja ich weiß es ist nicht einfach wegen der Greencard und allem möglichen, aber darauf will ich gar nicht genau eingehen. Auf der einen Seite freue ich mich ja, aber auf der anderen Seite habe ich auch Angst. Angst, alleine zu sein, keinen Anschluss zu finden. Angst, verstoßen zu werden, weil ich deutsche bin. Schüchtern bin ich auch noch dazu, das heißt ich würde es mich nicht trauen, andere in der neuen Klasse einfach so anzusprechen. Hat denn jemand schon Erfahrungen mit sowas gemacht? Kann mir jemand Tipps geben, besser damit umzugehen? Ich bedanke mich schon einmal im vorraus. LG Loreen:)

Antwort
von Benjamin007, 27

Na ja wenn Trump an der Macht dort ist,kann man nur hoffen das er nix gegen Deutsche Einwanderer hat...,ansonsten viel Glück! Also ich fliege mit meiner Familie auch einmal im Jahr rüber zu verwanden,aber dort leben würde ich nie dort wollen!

Kommentar von Unxcorn ,

Ich hoffe es:)

Danke dir:)

Kommentar von Benjamin007 ,

Jo...

Antwort
von SPEZALIST, 40

Hi, ein Tipp wäre, sei kein Moslem oder Mexikaner , denn Trump mag keine..., also nur falls er Präsident wird.

Ansonsten sehe ich da keine Probleme:)

Wirst schon Anschluss finden:)

LG:)

Kommentar von Unxcorn ,

Nein ich bin Christin:)

Danke dir:)

Antwort
von hotKellerKind, 28

Als deutscher biste da drüben sowieso n überflieger... brauchst dir also keine sorgen machen freunde zu finden ... die werden sich alle auf dich stürzen

Kommentar von Unxcorn ,

Haha na dann XD

Danke dir:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten