Frage von thechange03, 121

Wie kann ich in die Türkei auswandern?

Hallo erst mal. Ich bin Türkin und 18 Jahre alt. Dieses Thema beschäftigt mich schon lange. Ich möchte gerne in die Türkei auswandern. Nur leider ist das leichter gesagt als getan. Ich habe 2014 meinen Realschulabschluss erworben und bin schon seit unglaublichen 2 Jahren auf einer Suche nach einem Berufskolleg.(meine Noten sind nicht sehr gut aber auch nicht schlecht) Falls dieses Jahr wieder keine Schule mich annehmen sollte, habe ich mir vorgenommen in die Türkei auszuwandern. Es gibt viele die sagen, dass das zu schwer ist. Aber was genau ist schwer daran? Ich habe auch keine Wohnung in der Türkei. Habe mir überlegt, in einem yurt zu bleiben wenn ich in der Türkei bin. Ich würde dort gerne zur Universität gehen und mein Türkisch ist eigentlich auch gut, aber habe auch etwas angst, weil die dort ein ganz anderes Türkisch sprechen, also mit ganz anderen Begriffen und so.

Aber wie wandert man eigentlich aus?

Was für Papiere und so braucht man?

Welche Qualifikationen muss man mitbringen für die Universitäten dort?

Kann man sich irgendwo beraten lassen?

Es ist wirklich ein großer Traum von mir auszuwandern. Es muss ja nicht direkt Istanbul sein ich würde auch in eine Stadt ziehen wo es nicht so teuer ist zum leben wie zb Sakarya. Ich wollte dort studieren und neben bei vielleicht noch ein nebenjob machen

Ich hoffe wirklich das jemand Erfahrungen hat oder sich jemand auskennt und mir helfen kann.

Antwort
von wfwbinder, 29

Du schreibst Doch, dass Du Türkin bist. Also kannst Du doch in die Türkei reisen udn Dich dort niederlassen. Wer sollte Dich hindern.

Allerdings wirst Du für die ersten Wochen einiges an Geld brauchen. Falls das nötig sein sollte, die deutschen Zeugnisse anerkennen zu lassen, kannst Du es ggf. noch von hier aus machen, über die Botschaft.

Antwort
von simon65, 64

Ich würde mir das ganz genau überlegen, ob ich unter den aktuellen politischen Umständen in die Türkei auswandern möchte. Desweiteren ist eine Ausbildung in Deutschland immer noch mehr wert, als eine in der Türkei. Ich würde auch nicht erwarten, dass alles plötzlich besser wird, weil man in ein anderes Land umgezogen ist.
Ich will dich nicht abhalten auszuwandern, da das hilfreiche Lebenserfahrungen sind, aber es wäre sinnvoll zuerst eine Ausbildung in Deutschland abzuschließen, auch wenn es nicht direkt der Traumberuf ist, sondern nur in die Richtung geht.

Kommentar von thechange03 ,

Danke für deine Antwort. Ich habe sehr viele Freunde in der Türkei und weiß dadurch auch, dass die aktuelle politische Lage überhaupt nicht so schlimm wie es in den Medien gezeigt wird ist. Aber mit der Ausbildung hast du glaube ich Recht :)

Kommentar von eragon272727 ,

Frag doch einfach deine Freunde

Antwort
von Halbammi, 62

Wenn du die türkische Staatsbürgerschaft hast ist das doch einfach. Du suchst dir einen ersten Wohnsitz in der Türkein und schon bist du ausgewandert.

Antwort
von Smexah, 71

Ich würde mir von der Wohnung bis zum Studium und Job alles organisieren, bevor ich das Land verlasse.
Wenn man die Möglichkeit hat es in Ruhe und Bedacht anzugehen, warum die Chance nicht nutzen.

Antwort
von qugart, 62

Du solltest dich an das Generalkonsulat wenden. frankfurt.cg.mfa.gov.tr

Du brauchst eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Arbeitsgenehmigung (so du denn arbeiten willst). Letzteres gibts, wenn erstere mindestens für 6 Monate besteht (so weit ich mich erinnern kann).

Die restlichen Qualifikationen musst du dir bei der entsprechenden Uni ansehen. Zulassungsbestimmungen können sehr unterschiedlich sein. Aber da wird dir die jeweilige Uni auch weiterhelfen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Du brauchst eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Arbeitsgenehmigung

Zitat aus der Frage: "Ich bin Türkin".

Kommentar von qugart ,

Heißt jetzt nicht zwangsweise, dass sie die türkische Staatsbürgerschaft hat.

Kommentar von thechange03 ,

Danke für die Antwort :) Also ich habe extra erwähnt, dass ich Türkin bin. Weil es ja z.B auch Deutsche oder Menschen anderer Herkunft gibt, die in die Türkei auswandern. Und damit die Leute sich nicht fragen ob ich überhaupt die Türkische Sprache beherrsche. Ich habe zur Zeit die Deutsche Staatsangehörigkeit. Aber falls ich auswandere, würde ich die Türkische Staatsangehörigkeit annehmen, damit halt nicht diese Probleme beim auswandern entstehen :)

Kommentar von qugart ,

Generell gilt fast immer, dass eine Aufenthaltsgenehmigung und eine Arbeitserlaubnis erforderlich ist. Entweder man hat die bereits wegen der Staatsbürgerschaft, oder aber man muss diese beantragen.

Was einfacher ist kann dir dann auch das Generalkonsulat beantworten. Aussuchen kannst du dir das noch immer. Da gibts bestimmt auch Vor- und Nachteile.

PS: Google meint: http://auswandern-info.com/tuerkei.html

Antwort
von Wohlfuehlerin, 58
Kann man sich irgendwo beraten lassen?

ja, bei der türkischen botschaft oder dem kulturinstitut, sofern die eines unterhalten....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community