Frage von hippielover, 46

in die ferien fliegen, was tun mit dem hamster?

ich habe nun seit gut 1 jahr einen zwerghamster. bis jetzt waren ich 'nur' 1 wochen am stück jeweils in den ferien.
im juli gehts aber nun 3 wochen in die usa. ich bin mir jetzt am überlegen wo mein hamster dsnn am besten wohnt. wäre es besser wenn ich sie zu freunden / oder familien angehörige bringe, oder wäre es besser wenn 3 woche jeden tag jemand zu mir käme oder wäre eine tierpension, bzw hamsterhilfe geeigneter?

Antwort
von Dovahkiin11, 21

Grundsätzlich ist die zweite Alternative besser, da es für das Tier weniger Stress bedeutet. 

Wer sich Tiere anschafft, sollte ich dennoch -vorher- im Klaren darüber sein, wer sich darum kümmert, wenn man nicht da ist.

Kommentar von hippielover ,

ich hab mir darüber auch gedanken gemacht, einige meiner familien angehörige würden sich kümmern& auch freunde von mir/ nachbarn, jedoh sind im sommer zimlich viele weg

Antwort
von Steffile, 32

Einen Hamstersitter einzustellen faende ich leicht uebertrieben ;-)

Ich glaube nicht, dass es dem Hamster einen Unterschied macht, ob er bei Familie/Freunden ist, oder in einer pension - aber Freunde kostet nichts (okay, ein Mitbringsel aus den USA).

Antwort
von goldangel23, 12

das beste fürs tier ist es im eigenen heim betreut zu werden. denn jeder gehegewechsel bzw standortwechsel (was bei einem guten gehege ja eh nicht so einfach ist) ist enormer stress für den hamster und kann dem tier schaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community