In Deutschland verkaufen viele Firmen und Händler den Begriff: OFFROAD - GELÄNDE Fahrzeug, obwohl Offroadfahrten verboten sind. Ist das nicht Irreführung im VK?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

es geht ja bei den fahrzeugen nicht nur um off road,sie werden als zugmaschine für schwere anhänger eingesetzt.darfst auf jeden fall mehr ziehen wie mit den meisten pkw und bringst sie auch weg wegen allradantrieb.ich fahr mit dem in meinem wald mit anhänger,hab bodenfreiheit und komm immer raus auch wenn es mal rutschig ist.dann gibt es jäger,förster was auch immer die solche fahrzeuge brauchen.unser notarzt fährt auch einen und kommt so besser zu einem verletzten,wie wenn er aussteigen und laufen muss.gibt doch genügend unfälle im wald und auf baustellen.dann auch klar viele fahren sie aus modischen gründen auch wenn sie es nicht bräuchten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Antworten auf das Thema etwas einzuschränken, bemerke ich noch anbei, dass das Off - Road fahren zwar auf dafür zugelassene Gelände erlaubt ist, aber dann ist es eben kein echtes Off-Road mehr, eher so etwas wie ein Kindergartenspielplatz. In Deutschland ist damit der Begriff fehl am Platz und irreführend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Standart83
19.10.2016, 11:08

Schoney mAl in einem der Parks gewesen? Alles andere als Kindergarten. Im Gegenteil es ist steilweise heftiger als im "freien" 

0

Offroadfahrten sind nicht überall verboten, das hast du ja eben noch ergänzt.

Offroad bedeutet aber auch nur 'abseits der Straße'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mal die Möglichkeit hast in der Winterzeit im Wald mit Anhänger Holz zu holen, dann wirst du sehen, dass der Begriff gerechtfertigt ist.
Was viele Leute tatsächlich mit dem Auto machen, uninteressant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offroadfahren ist doch nicht verboten, du musst nur auf eine zugelassene "Off-Road-Strecke"  davon gibt es reichlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö. Es werden ja auch Taucheruhren mit Dichtigkeit bis 200m verkauft, obwohl kein Amateuertaucher tiefer als 40m kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung