Frage von TBEMonte, 32

In Deutschland ein Smartphone über einen chinesischen Onlineshop bestellen. Geht das?

Hallo Leute. Ich interessiere mich für das neue Honor V8, das es ja momentan nur in China gibt und will es haben, bevor alle Anderen es haben. Ich weiß, dass es bei Exporten aus China gelegentlich zu Problemen mit den deutschen Funkbändern kommt. Das ist kein Thema, das habe ich nachgeprüft und es ist voll und ganz mit den deutschen LTE-Bändern kompatibel. Meine Frage: Was muss ich alles tun, damit mir eine chinesische Firma ein Smartphon nach Deutschland exportiert? Ich bin auf dem Gebiet völlig fremd und freue mich über jede noch so unwichtige Information. Vielen Dank im Voraus. Über eine Antwort würde ich mich echt freuen.

Link zum Shop: http://www.vmall.com/product/186517099.html

Antwort
von mannieandsit, 16

Ich habe bis jetzt nur die Überschrift gelesen und glaube jetzt schon "helfen" zu können: Sachen aus dem Ausland wie China zu bestellen hat manche Risiken aber auch (auch wenns nur wenige sind) Pluspunkte: 

1. Oft werden Bestellte Sachen wie zB die Hoverboards die jetzt im Trend sind über den Seeweg von China bis nach Deutschland eingeschifft, was oft mehrere Wochen/Monate dauert! 

2. Verbrauchen diese riesigen Containerschiffe unmengen an Treibstoff und man muss sowas mit sich selbst ausmachen ob man so eine Verpestung unterstützten will (so wie zB fliegen) 

3. Wenn die Ware dann endlich angekommen ist kann es sein, dass diese so BILLIG eingepackt war (wenn überhaupt), sodass es während dem Weg kaputt gegangen ist. Bei Beschwerden oder Ankalgen vieles Hin und her (nur Kopfschmerzen)

4. Der gute alte Zoll. Gerne werden immer wieder aus China illegal Tiere versendet, wie zB Schlangen, Spinnen usw. Das wird natürlich geprüft und würde irgendetwas mit der Bestellung nicht stimmen, so wird sie oft (bei meiner Schwester gefälschte Schuhe aus China) zerstört und verbrannt. 

5. Und das ist wo ich schon bei der Polizei war: der Verkäufer. Ist er wirklich seriös? 300€ aus dem Fenster geworfen, für ein Tablet, das ich bis heute nicht bekommen habe. Verkäufer wohnte in Taiwan (Adresse bekannt) nur die Polizei ist oft dein ziemlich fauler Freund und Helfer... 

Pro: Vielleicht hast du Geld gespart... (wenn der Zoll nicht Strafgebühren haben  haben will oder der Versand mehr als die Ware kostet) 

Fazit: Einkäufe aus dem Internet vermeiden und erst recht nicht aus China einkaufen! ! !) (! ! !) bitte nicht.

Kommentar von TBEMonte ,

Ja, deine Befürchtungen sind durchaus berechtigt. Ich danke dir für deine Antwort, ich habe hier aber ein paar Argumente, die vielleicht dafür stimmen, aber ich kann deine Antwort nicht einfach so fallen lassen. Alle deine Punkte sind nämlich durchaus berechtigt und wichtig. Aber trotzdem:

1. Das mit dem langen Weg von China stimmt schon. Ich bin aber risikobereit

2. Jedes Smartphone, egal, wo und wie es hergestellt wurde, ist irgendwie umweltschädlich und wird unter den selben Bedingungen transportiert, die du eben genannt hast. Ich muss auch immer erst mit meinem Gewissen vereinbaren, wenn ich was neues kaufe (nutze seit drei Jahren das Lumia 625). 

3. In diesem Punkt muss ich dir leider zustimmen. Dazu gibt es unzählige Berichte in Foren und Blogs.

4. Normalerweise verbrennt der Zoll keine Smartphones in Originalverpackung von einem seriösen Hersteller.

5. Bei der Vmall handelt es sich um den Huawei eigenen Onlineshop. Nur ist das Gerät eben nur über den chinesischen Onlineshop von Vmall erhältlich.

Kommentar von TBEMonte ,

Aber trotzdem müsste ich halt wissen. Was man machen muss, damit ein (seriöser) Shop nach Deutschland exportiert.

Kommentar von mannieandsit ,

Das ist einfach: Schau immer ganz unten auf Websiten, denn da sind oft Siegel (wie auf Ware im Supermarkt) Aber Achtung. Diese sind oft gefälscht und sind Bedeutungslos. Deswegen würde ich eher danach schauen WIE man eine Ware BEZAHLEN kann ;) Da findet man oft die schwarzen Schafe. Websites auf denen man nur mit Visa/Master/American-Express zahlen kann würde ich ohne zu zögern verlassen. Auch mit Überweisungen hätte man keinen richtigen Käuferschuzt. Deswegen ist es sicherer, wenn die Bezahlart "Paypal" angeboten wird. Wo man 100% davon ausgehen kann, dass man die Ware bekommt sind die Zahlmethode "Nachname" und "Rechnung". Da erhält man ERST die Ware und muss DANACH bezahlen. 

Bitteschön :)

Antwort
von Eichhoernchen76, 1

Möchten Sie wirklich für die Sicherheit dieses Geräts verantwortlich sein?

Laut EU-Recht ist der Importeur dafür verantwortlich, dass das Gerät sicher ist und keine Störungen verursacht.

Wer garantiert denn, dass das Modell für den chinesischen Markt nicht ein paar Bauteile weniger hat, weil dort die Anforderungen an die Sicherheit oder Funkstörungen anders sind?

Es soll ja auch schon Akkus gegeben haben, die abrauchen. In diesem Fall muss der Importeur nachweisen, dass er die Sicherheit überprüft hat. Wenn er das nicht sorgfältig getan hat und auch noch jemand geschädigt wird, können Schadensersatz oder strafrechtliche Folgen drohen.

Wer Ware direkt aus China importiert, geht rechtlich ein großes Risiko ein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community